Lexicon of Arguments

Philosophical and Scientific Issues in Dispute
 
Analytic Philosophy

Help us establish new Lexicons of Arguments
Psychology - Economics
History - Politics
Law - Social Sciences
Art Theory - Others

Find controversies by entering "VsName" or "NameVs".

Cross-author Index – Look inside the sources - Analytic Philosophy

A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  XY  Z  Author/Title Index 

Abbreviations

 

I    roman numerals: title /author – arabian numerals: page

Vs  „versus“,  vs, contra, author1Vsauthor2

Bsp Example

AG  “supposed” (strongly counterintuitive examples)

Def definition or explanation

Terminologie terminology:  only deviant terminologies are mentioned

These  thesis: characteristic for an author, maybe only for this text

DF form of an argument, form of thinking that may reappear in a different context.

DB picture of thinking, sometimes debatable

Ü  linguistic peculiarity, possibly wrong translation

(s) commentaries by the contributor

Z  quotation, citation, only added for a literal repetition of a statement

„+“ l.c.  you will find more details

 

 

 

 

A

 

 

Abh     Abl     Abs     Ad     Ah     Ak     Al    Ana    Anf    Ano     Ant   Anz      Äqu    Ar      Art     Asp       At     Au    Av

 

 

Abaelard, Petrus  Mate I 275(formale/Tatsachen‑Implikation), 276("ist")

 

Abbildtheorie (Tractatus: Satz = Bild) Disp 27(Place pro:zw.Strukt.d.Satz+d.Realit (Ausschnitt)/(s)HolismVs:"Ausschnitt"/>Arist./Untersch.Subst.Eig i.Natur entspr.gleicht Unt.i.Sätzen(Kantvs),34(Arm pro,aber n.immer:Bsp "Jack ist Vater" Eig(k.Rel)ab.wahrgemacht durch Rel!/Bsp VsA:"gesund":Mann, essen,Urin:Begriffsanalyse zeigt, was A n.zeigt),49ff(ontol).  ‑‑  Q XII 44(QuVsWittg: nahe am Mythos v.Museum)

 

Abbildung  Pu III 131 ‑‑ Dt II (gute Abbildung von "nichts" Dreifaltigkeit) 113 ‑‑ BR (Lukrez,Abbilder)277 ‑‑ Schneider, Erkth.20.Jahrh.:(Abbildtheorie) 78 ‑‑ W III 59 ‑‑ Wah 314ff,318,382!  ‑‑ Kan II 65/66(Diffeomorphismus)  ‑‑ Ba II 34(Funktion), (stetige) 120f,(offene), 122,(Bild) 60,(bijektiv) 34, (surjektiv) 34, (injektiv) 34,(Abbildungssatz)63, (natürl.A)63  ‑‑ W IV 17,34,35(Beziehung),89(Wahrheit)  ‑‑ Fra I 219f(Castaneda: von geistigem Gehalt)  ‑‑ Loc II 209(Stellvertr.nie A.)  ‑‑ LW V 318(imaging,def/ungl.Konditionalisierung),32(gleiche A> Äqui‑Rel.)  ‑‑  Hor I 22(James: keine mögl: von Bsp "kraft", "Spontaneität", "Verganght":hier nur Symbole mögl),~375(der Welt/Leeds: nicht durch Argumente f.d.Exist.v.Elektron),389(Put:Realim:n.Sprache sond. Sprecher spiegeln)

 

Abel,Günter  Grae I 140 (Hauptvertr.Interpretationsphil.,"Int‑ismus":(>Lenk) "alles ist I"/Perspektivismus/<Nietzsche: tas.=Deutungen,Handl/Werte/Motive Produkt v.Deut.), 141(Vs:selbstaufheb:eig.Th.auch bloß Int.)

 

Aberglaube  Hum II  273(außer Anerknn.d.Exist.noch Zuschreib.v.Eigensch.)  ‑‑  Q V 52(Herrnstein:Herbeiführ.einer Wahrnehm.‑Ähnlkt)

 

Aberration Fey I 474

 

Abduktion  Fö I  324  ‑‑ Chi II 37/38(Analogieschluß, Fremdpsychisches)  ‑‑  AR III 53(Schluß auf Beste Erkl.rational!),59(Rechtfert. letztl aus Bedeut.d.Wörter),144!(Peirce:>auf verborgene Paramter, verb.Konstante)  ‑‑  Disp 45/6(Arm pro,Indukt,wg.NG Rel zw.U)  ‑‑ Schu I 53(1.erklärbedürft.Fakt,2.Hintgr‑wiss,das Hypoth.impliz: H ist pot.Erklär./abdukt.Vermut:H ist wahr)

 

abgeleitete Gesetze  AR III 145ff(aus Ausschlußgesetz:bestimmte Geschwind.schl.automat.and.G.aus/aus positiv./setzen Totalität aller unabg.G.voraus/keine neuen Rel zw.Univ)

 

abgeleitete Intentionalität  Grae I 124(Searle:phys.Realis.v.Sprechakten nur a.I., n.intirins./Prbl.was macht sie i.?/Lö:Absicht repräs.Erfüll‑Bed.)

 

Abgeschlossenheit  Wa I 4  ‑‑ LW IV(unter Implikation(?)/Merkmal f.Operator relativ z.Notwk.)  ‑‑ Q IX  IX(bezgl.Vorgäng/Nachf.),55((s) >"natürl.Art")  ‑‑  EMD 102(unter Negation)  ‑‑  No I 204(Skeptiz. :Wissen abgeschlossen unter gewußter log.Implik.Nvs: nicht abg.)  ‑‑  Fie I 128(Bsp geord.Felder:a.unt.Vurzeln,ab.n.unt.reell.Z("not real closed"),129(Sätze unt.Folgebezieh.) 249(Akzeptanz.a.unt.Folgebez?)  ‑‑ HC I 82(Def f. T‑Diagramme)  ‑‑  Si I 328(Topolog/Def/closure,cl‑Syst,Bsp +)  ‑‑  Sta I 94/f.Mengen),104/5

 

Abgeschlossenheitsbedingung  Q IX 55("a ' ' z < z")  ‑‑  Sta I 36(f.je.dMeng.v.Propos G gibt es 1 Propos a, so daß G > A u.A>jed.Elt v. G/d.h. f. jed.Meng.v.P gibt es eine P.d.sagt, daß jed.El.wahr ist),106(untersch.realiserte (irrelev.Ergebnisse))

 

Abgrenzungskriterium  PiS  111(Popper:empir.Wiss.geg.Mathe.)  ‑‑ Schu I 15(Pop:falsifik.als AK VsSpekulation),

 

Abgrenzungsproblem (Popper)  Wah 115  ‑‑ Schu I 43

 

Abhängigkeit Tu I (A.statt Zusammensetzung,DF) 319  ‑‑ We I 53(funktionale,def)  ‑‑ Chi II 172ff(def schwach/stark) 173,174  ‑‑ LW IV 194(wird stets durch Funktion bestimmt)  ‑‑ LW LW V 165(kontrafakt.zw.Propos.w.A1 wä>wä C1,,A2>C2 usw.+ beide Familien wahr:ob C1 od.C2od... wahr, hängt (kf) davon ab, ob A1 od.A2 od...wahr/charakt.f.Messung,Wahrn.),165(nichtkausale:w. Gravit.‑Gesetze and.wären(Familie G1,G2..gäbe es and.Familie v.Planetbew. P1,P2..)166(kausale A: zw.Ereign. c1,c2..und e1,e2..w.Fam.v.Propos.(P(e1),P(e2)...kontrafakt.v.Fam. vP(c1),P(c2).. abh.:"ob e1 od.e2 od..hängt dav.ab,ob e1,od.e2 od..."),166f(zw.Einzelereign.), 332(kausale, probabilistische)  ‑‑  Disp 142/3((Bsp Geist‑a,Klassifik‑a:Landsdchaft/n.Berg/Unerkanntes indirekt a.(Berg Begriff ab.unabhgiger.v.Verbegrifflichung als Bank) ‑‑  Brk 213,214!(Gentzen: macht Ergebnis v. Anname (Präm) unabh.d.h. d. Enformel ist v keiner A. abh.), 215(dito, Bsp w. B unter Annahm.v.A bewiesen, dann gilt B o. diese Annahm:aus A folgt B),222(w.Schemata abh,kö.sie durch einander ersetzt werd)  ‑‑ Si I 254(mereol),290(ontol,oA),292(oA/Husserl:"Fundierung"/ Ggsatz:"Substanz"/Trad:ontol.unabh),294(ontol),295(schw.starre A:"7"),301(starke:k.A.v.Teilen), 341(schwächstmögl:schw Fundierung),342(ontol(oA):z.B. Freges Ungesättigtht),342(Husserl:w. Dinge n,ohne einand.exist.kö,sinnlos, nach "Kette" zu suchen)  ‑‑  Schu I 102(probabil/def:w.p/A I B) ungl p(A)/unabhg:w. p(A u B) = p(A) mal p(B))

 

Abhängigkeitsthese Du 113

 

Abkürzungen  Q VII (gehö.n.z.formalen System!)  ‑‑ Gea I 204(A/Name v.Sätzen)

 

Ableitbarkeit  Fie I 35(Platonism:ungl.Implik(auch extensional)),122f(Def "N(Beweisth.>es gibt eine S‑Abl.v."A")")/nur modales Surrog.v.A.),127(Erklär.i.Begr.v.abstr.Sequenzen v.abstr.Ausdrtypen)  ‑‑  HC I 65(Rel zw. Formeln/Gültigkt nicht!),298(<Folgebezi.:log.unmögl.daß Ante wahr,Konkl falsch/dann Par.d.Impl.korrekt!/Prbl. (p.~p) k.hinr.Beding.v.A((bloß falsches Ante) >Zushang (Inhalt/Bedeut)//A.durch Prinz:ab.n.durch bewiesene notw.bloß korrekte hinr)  ‑‑ Brk 18/19(def/Bolzano: w.auch alle Konkl.wahrgemacht werd/A.n.symm:was Konk.wahr m.mu.n.Präm w.m.),20(A auch unter falschen Sätzen), 21(Bolz:n.jede A. drückt Folgebez.aus)/Bsp A besteht zw. Temp/Wärme i.beid. Ri)  ‑‑  Mate I 147!(Mates:da in Abl. nur endl.Präm.gibt.w.Auss.aus ue Präm ableitb,dann auch aus endl.Teilm)

 

Ableitung (Logik) Q III 202ff (Zeilen m. Stern, gesternt),216(Spezfall,treuer Spzf),219ff(A‑Technik, quantorenfrei,Einschränk‑Äqui))  ‑‑ Wa I 143(Mengen) ‑‑ HH (Ableitbarkeit) 263  ‑‑ Gz I 11  ‑‑ Vo II (ableitbar mehr als folgend) 230  ‑‑ We I 108(n.Beweis) ‑‑ Ca I 110(Carnap)161!(Formel,DF Einsetzen)  ‑‑   ‑‑  Fie I 83(syntakt:"es gibt eine Abl"/ ungl.Modell:semant:"B ist i.allen Mod.wahr,in denen A wahr ist")  ‑‑  Brk 113(HIlbert:in "Beweisfäden" auflösen), 144(durch Zurückverleg.d.Einsetzungen kö.axiomat Th. ganz o.Formelvariablen deduziert werd),262(Beth),265(=Beweis einer Sequ.Sequ‑Kalk.), 266(Abl.=abgeschl.semant Tableau),400(Tarski:aus Begriff/Def Sätze üb.diese Begr,. ableitb:Bsp aus Wahrheit SaD,S.v.Widerspr(in metalog.Fassung))  ‑‑  Mate I 127ff(statt WW‑Tab), 128(Folgerung:w.korrekte A./A:immer Taut. aus Taut(?)/korrekt:=nach Regeln/A:endl.Folge nimerierter Zeilen), 133(A‑Regeln/Mates: Gleiches>Gleiches:Präm>Präm/ ponens>ponens/ toll>toll),140(aussag.log.A:alles taut.Folgerungen), 158!("Fa" n.aus "(Ex)Fx"ableitb(weil keine Folg),179(braucht Regeln/Folg:aus Präm.(>korrekt)

 

Ableitung  (Mathematik)   Fey I 126(Tabelle), 129(Beschleunigung,2.Ableitung), 636f(zwei Variablen,Druck nach Temperatur)  ‑‑  Ruc I 166 ‑‑  Fie III 70ff,71(Form:Differenzen v.Repräs‑Funkt f.Skalar durch Diff. v. Rep‑Funkt f.RZ‑Pkte mal Diff. v. Koord‑Funkt.v.RZ‑Pkten(platonist)), 72(A eines Ri‑VBektors halbiert,w.Vektor halb),74ff(A.2. u.höh.St(=2.A Ergebn.d.1.A.durch zwisch‑ u. Kongruenz‑Präd, dann Vorgang widhol),88(v.Vektorfeld:i.Hbl.auf festen Vektor wieder Vektor)

 

aboutness  Fra I 600(Rorty: Gedanken, n.Empfindungen)  ‑‑ Pri I 30(systemat.zweideut.Name od.Propos.),113(Denken),159(Namen/"`über":enge Bezieh.),160(immer nur indirekt)  ‑‑ LW V 93(Propos.,def über)

 

 

Abrichtung W II 277f ‑‑ Sch I 114!,143,159,160!

 

Abschirmung  (v.Erklär. durch andere Erklär)  Fr I 150f(A bewirbt s. um Medizinstudplatz: "Stdpl" schirmt "A fiel durch" ab von "A ist eine Frau"/Lö.f.scheinb.Benachteil)/Reichenbach/Salmon:w. Wschk unabhg),151((+)/Vs)

 

Abschnitt  Q IX  115(segw z: aus einer Ord.z,unmittb.vor geordn.Ding w herausgeschnitten)

 

Abschluß 321(v.Aussage A: dieselbe ohne freie Var z.Allqu.voangestellt f. jed.Var(i.Reihenfolge))  ‑‑  Cr I 56(cloosure, S5‑A)

 

Abschwächung   Fr I 67(logische:Trennen v. zusätzl. Hypoth Bsp w. A wahr, dann auch (A v B)/Ptol.schw. als Arist:Planetbahn n.notw.stationäres Zentr),114("Gesetz" d.A:1. A > B,2.(A u C) > B/nicht:i. KoKo!/n.Alltagsspr!Bsp Streichh.+ i.Wasser/statt dess:ceteris par)

 

Absicht  W I 286 ‑‑ D III (Hamlet) 77 ‑‑ Bra 728 ‑‑ Pu V 16  ‑  Meg (M‑Absicht,Meinen) 37, (notwendig)105  ‑‑ Mo I 91  ‑‑ Bra II 109,111,124, 125(Davidson),235(de re),  ‑‑ N III 88  ‑‑ St IV 310,311(Notlage) ‑‑ Wol I 328(Evans,Referenz)330  ‑‑  Fra I 597(Rorty: k.ED)

 

absolut (/ relativ) W II 397  ‑‑ Ge I (Das Absolute) 190(Schelling)  ‑‑ Fey I 279(a.Raum:Karussell: Radialbewegung gekrümmt,Corioliskraft)  ‑‑ Es I 224(Bsp Raum als Ganzes)  ‑‑ Gea I 305(a.Realität":4 dim.RZ:ohne Veränderung!/V.nur Erscheinung in 3D)  ‑‑ Ber I 224(B.VsNewton: R/Z/Bewegung/Kraft n.a.),225(k.a.Zeit,weil Gott Folge v.Vorst.liefert)  ‑‑ LW V 23(Vergleich zw.MöWe,w."Weltpunkte"‑Ordn.)  ‑‑  EMD 217(Krit.f.Wahrh.v.Theorien setzen externe (abs.) Wahrheit voraus)  ‑‑ Mei I 129,130,136(Redukt.v.a.auf rel.Begr.>Fixpunkt),140(genau 1 MöWe,a.aktual(!)/ab.jed.MöWe i.s.selbst akt)  ‑‑  Fie I 80(KantVs."a.Exist":negiertes Ding(n.Präd)hinterläßt k.Widerspr)/Vsontol.Gottesbew)  ‑‑  Fr I 44(Newton:a.Werte:i.Ax,"sensitive" Werte i.Exp.)

 

Absolute,das  Lei I 143(Idealismus)  ‑‑  AR III (159(ArmVs:k.Erkl.schechte Redukt v.all. kontingentem auf etw.notw./besser: detailliertere Erkl. auf tieferer Ebene)  ‑‑  No I 607/selbst Prozeß unterworf?)

 

absoluter Ausdruck   Strd I 75(Bsp "flach", "leer"/oft behauptb.o.wahr z.sein)

 

absolute Beschleunigung   Fie III 49!(FVsMach:defbar ohne numerische Geschwind:dann o.absol.Ruhe)

 

absolute Geschwindigkeit   Fr I 49(Poincaré:messen: 2. gelad.Körp:Geschw.rel z.erde:durch Anzieh (wie paralleleStröme)/funkt nicht/>RT)

 

absoluter Raum   Fie III 114(Lit.J.Earman/M.Friedman)  ‑‑  Fr I 45(NEwton),46(abs.Beweg/N. = Beweg.rel.z.abs.R/abs.Beschleun:verzerrt Erschein)

 

absolute Ruhe   Fie III  35(falsche Fr. nach a.R. aus Annahm.daß RZ‑Pkte i..Zeit dauern/PositivismVs),36(Lö:Quant.üb.RZ‑P.m Begr.d.Gleichzeitgkt/Lö:RZ‑Pkte statt raum‑Pkte),48(sinnvoll nur i.willkürl.Koord‑Syst/Newton:a.R. notw f.Gesetze d.Mech)

 

absolute Wahrheit   Hor I 400(Put:a.W.rel.z.Theorie:"Kuh" ref auf Küphe/folgt aus Def Ref/Begr."Kuh" irreduzib)

 

Absolutismus  St IV 234f

 

Absorption  Spi 133,161  ‑‑ Fey I 427,428  ‑‑  HC I 46(def)

 

Abstand R II (raumartig,zeitart.) 45f, (Abstandsformel) 84,70 ‑‑ Gre (Entfernung) 289 ‑‑ Fri 174,395  ‑‑ Kan I (Milne)343  ‑‑ Gz I 149  ‑‑ Ba II 159,160  ‑‑ Fie I 195(dopp.,dreif,def o.Zahl.),197(dito, relationist)  ‑‑  Fie III 26(xy congr zw:4.stell Präd/kongruent: selber A./A slbst o.reelle Z.n.defbar:hier: nurdurch Kongr./Hilbert),27(daher i.Geom.selbst k.Rede v.A, sond. v.Kongru. bzw.homomorph Abbild‑Funkt),48!(Raum‑A nicht m.Zeit‑A vergleichb!)),49(innhg.Newton nicht mal Raum‑A m.RZ‑A bglbar/nur w.alles gleichzeit/=absol.Ruhe!)

 

Abstieg  Q  IX 217(vollst. Induktion)

 

abstrakt  McG I 169f  ‑‑ Wri I 226ff  ‑‑ Gea I 296(Ockham:"menschliches"(Christ)k.abst. Subjekt?),301  ‑‑ Loc I 34/5(a.Vorstellung:Macht,Existenz,Einheit:einfache Ideen,aus Wahrn.+Reflexion)  ‑‑ Loc II 184(Wortbedeutung: geht auf ursprüngl.konkr.Ggst zur.:Engel > Bote,Etymol.)  ‑‑ Ber I 230(k.a.Vorst.mögl.)  ‑‑ Fra I 354(/akonkret:Eig.),361(abstr.Eig.: dreieckigsein,konkr.:ident.m.Nixon)  ‑‑ PiS 23(Q:Krankheit a.Ent.od.Eig.),24/25(Untersch. konkret/a n.wie.U.allg/spez./a:"Pferd"/konkr.Pferde)  ‑‑ Pri I  5(alles was w.denken,wahr od.falsch), 29,43ff  ‑‑ LW V 20(a.Entit.bewohnen k.best.Welt,aber exist.i.allen gleichermaßen)  ‑‑  Q IX 7(a.Objekte: Wertebereich v.Var.x,y,..n.v.Schemabuchst.F,G..)  ‑‑  AR III 90(Qu:Bsp Platon.Univ./Arm:and.Sinn: Gesetze+Univ.Abstraktionen!)  ‑‑ Mei I 160(a.Entitäten mü.exist.mind. Sprachinhalt als a.E:was sonst bliebe bei Übersetz.erhalten?/ungl.Intension)  ‑‑  Fie I ~147(Gödel(Platonist) notw.Beding:"Quasi‑Wahrnehm."),165(dito,weil Theorie n,"trivial wahr" sein sollte(/alternativ:strikt "log.Folge",Bsp Exist.v.Richtungen aus Exist.v.Linien)  ‑‑  Q V 158(aus sQ i.d.Alltagssprache),167 (a.allg Term:/abstr.KlassTerm/2.Typ:doppelt abstr.sing Term)  ‑‑  Sta I 48(//konret/Dum:Untersch.w.wir Nam versteh/wie wir v.ihn wiss/LEwVs:sagt n.üb.1.Natur d.Gst/bsp daß w.Schlag am meist fürcht.sagt.n.ün.Schl)

 

Abstrakta  Q III 294f(<, Bsp Komplement, Verein,Durchschn)  ‑‑ Pri I 43ff(symbol.notw.),132  ‑‑  Mate I 24(MatesVs: nicht raum‑zeitl.Struktur, Bsp Propos)

 

abstrakter allg Term  Q V 167(höherer Typ/Relsatz:"Y ist eine Klasse X,derart, daß Fx")

 

abstrakter sing Term  Q XII 55f(anders als  konkr.allg T:d.Übers.‑Unbestht.unterworf)

 

abstrakte Entitäten  Q VII 13(Bsp nat.Art,Primzahlen),76(erst nach Einf.allg Term!),116(meist überflüssig)  ‑‑  Fie III 2(Quine: n.einfach als Fikt, sonst "double think"(gleichzt.annehm u.ablehn), Alternative mu gezeigt werd/F:dito/gibt keine a E)

 

abstrakter Expressionismus Go II 19

 

abstrakte Objekte  We I 364(Existenz ohne E‑Prädikat)  ‑‑  Q XII 17(Bsp Zust,Qualit, Eig,Klass), 29(Sprachlernen:aus Komparativa, Relsatz,Kennz),30,31(aus Anapher um Wiederhol.z. spar.>Vergegenständl.Eig)  ‑‑  Sta I 204(Intens: immer aG/immer "von"/nie im Kopf/i.Ko:manchm.das "wovon" d.aG ist)

 

abstrakter sing Term  Tu I 499,501  ‑‑  Q V 127(Bsp "Rot" in "Rot ist eine Farbe"/(s)>Universale), 147(Klassenname:a.s.T statt konkretem allg Term) 167(doppelt a sT: statt abstr.allg Term: "Y e {X:FX}"(Kl.v.Kl.)

 

abstrakte Situation  Cr I 63(Barw/Perry:theoret.Konstr.f.semant Modelle d.realit.d.aus realen Sit. besteht)

 

Abstraktheit  Mei I 28(n.klar, ob Transzendentalie)

 

Abstraktion  Q I 294 ‑‑  Q III  294(durch Kennz),302(dito) ‑‑ Dub 52,49,45,(Bsp) 47 ‑‑ Hofmann,Tagträumer: (Stilisierung) 143ff ‑‑ Bra 589f  ‑‑ MD I 44  ‑‑ Mü I 169/70 (DF: von Zust.od.Eigenschaften) ‑‑ F I 82  ‑‑ We I 364 (Lorenzen),365  ‑‑ Q VII 94/95(logische Formen,neue Definitionen/Klassenabstraktion)87(def), 118(v.Universalien),119  ‑‑ Gea I 222f(Quine pro,FregeVs,GVs:k.k.Identität schaffen!)  ‑‑ Loc I 22(aus "einf.Ideen" sinnvoll, wenn auch Empirie),34(Tastsinn‑Körper‑Raum‑leerer R.),45/6, 58(Moral aus Praxis v.Vorbildern)  ‑‑ Ber I 233(BVsDeterminismus:falsch A.geistige Dinge seien körperlich/ falsche  AnnahmeAllgemeines/falsche Aufteilung einfacher Dinge)  ‑‑ Pri I 64(ext.: Annahme: n."reale"Identität, sond.angenomm.Ent:Zahlen)  ‑‑  Q IX 14(Kl),26(naive Form),35(da alle Dinge Klassen, jetzt überall mögl),52(Funktionenabstraktion: "lx",Lambdaoperator), 177(Russ.:v.AF.: ^x i.d.Argumentstelle "y zu lieben" = "^x liebt y"./Relationenabstraktion/Russ.:"^x liebt ^y"/Q:"{<x,y>:x liebt y}),199(moderne TT:A n. mehr Grundbegr.)  ‑‑  AR III 84(falsche: "nackte ED", "nackte Univ"(o.Eig/richtig: die Besonderheit eines ED/auch dessen Eig + Rel/richtig: A.v.allen Sit.i.denen es vorkommt > Eig),90/1(k.n.unabh.v.and.exist.Bsp Gesetz/Univ:sind.A.aber n.abstrakt wie bei Quine:"Platonisch".),91(Rel zwlA selbst A)  ‑‑ Mei I 161(=Weglass.daher Begr.k.A.v.Universale,Propos k.A.v.Sachverh.)  ‑‑  Fie I 157(Bsp ~ Parallelit.statt "gleiche Richtung"),158(Wright:Zahlen,Mengen,Richt:müssen durch a eingeführt werd Bsp Gleichzahligkt.+ Präd‑Funktor + Gesetze > Mengen)   ‑‑ Av I 140BerkeleyVsLocke:Geist hat k.A‑Kraft/Fehler:daß Wörter Zeich.f.Ideen+dann Verallg.v.Spr.Ausdr.v.Verallg.v.Gedank)  ‑‑ Q X (off.Satz,d.eine Menge bezeichnet/Bsp "{x:Fx}" od "x^Fx"/eliminieren: statt "{x:Fx} e y": z e y für ein z, das d.Menge {x:Fx} ist, also Ez(z e y . (x)((x e z) bik Fx)  ‑‑  Sta I 145(zur Bild.v. kompl.Präd)

 

Abstraktionsoperator  Mü I 169ff  ‑‑ Pri I 43ff,45,46(Umschreiben)  ‑‑  LW IV 210/11,212("binder":in semantik/Grammatik:"x^= "ist irgendein x, so daß"(something x, such that"),231(Probl.: Fundierungsaxiom, ML)  ‑‑  Cr I 128  ‑‑  Sta I 145(zur Def v kompl.Präd),147(kann mod.Eig. ausdrück!/Reichweit‑Untersch.m. Mod+Prädikation/n.ref.sing T dann i.Ber.v.MöWe)  ‑‑  Cr II 97(Hauptzweck:kompl.Präd. z.bild: "<l, x,<nicht,pfeift, x>>>":)

 

Abstraktionsprinzip  Q III 307((Ea)(x)(x e a . bik Fx)/w. k.fr.Var: jed.Präd hat eine Kl. als Extens)) ‑‑ Brk 498(Carnap/Tarski: bsp alle Ausdrücke d. Spr.die Teile v. Af sind, in Klas.ohne gemeins.El. einteilen/zwei Ausdrücke nur dann zur selb. Kl, w.derselben semant Kat. zugehör > diese sind dann eben die sem.Kat)   ‑‑ Sta I 130((y)x^A(y) äqui A y/x)/v.Prinz.d.Quant‑Verteil.involv)

 

Abstraktionsterm  (Abstraktionsausdruck) Q IX 14(aus Klassen‑A.),29(n.durch Var. ersetzb./neu: doch, aber ändert Status v. "e"),31(alles mit "F")  ‑‑ Q X 92("{x:Fx}" od. x^Fx), 99!(zw. ihnen keine Identit.defin/AA immer nach "e")

 

absurd  Gea I 25("wenn p > ~p" muß n.a. sein Bsp Geometrie,Parallelen),  ‑‑  Brk 172(Brouwer/INtuit: Iteration d.A. Regel: ungerade Potenz äqui d.einfachen)

 

Abtreibung  No I 65(/Enthaltsamk.)

 

Abtrennung HH 114  ‑  Hü (Abtrennungsregel/Frege) 90

 

Abweichung  Fey I 94f(1/2ÖN)

 

Abwesenheit  Chi I 152,153  ‑‑  Disp 180ff(>neg Tats,neg.Wahrh.Wahrmacher, Löcher,Leere), 183(Marft:k.Ding ab.Zust.daher Wahrmach.f neg Existenzsatz),184(M:sagt wie d.referent ist(RZ‑region)/MarVsLewis: Löcher ungl.Leere:Le.schließt alles aus, Abwesenheit schließt bestimmtes aus)

 

abzählbar  Q IX 154(w(Omega),ww,w*2 usw. aber nicht: w1)  ‑‑  EMD 396!(Kri: w.Bereich a.,dann nicht die Sequenzen v.Objekten des Bereichs)>k.Reduktion, k.Kodierung mögl.>reelle Zahlen?)

 

 

Adams, Robert  Sta I 32f(1974,Sätze ´übMö mü.reduzb.sein auf S.nur üb Aktuales),33

 

Adams‑Konditional Fie II 296(allgemeiner, ">"/Wschk/Glaubensgrade), 297(Sorites: alle Präm. hoh.Glaubgrad, auch bei Grenzfall)

 

Adaption Gd II 136  ‑‑ Gd IV 19,27ff  ‑‑ Den I (Adaptionismus) 315ff,328!,330,335ff,370ff,653 ‑‑ Mü i 371f,374,377

 

Adaptor  Q IX 128/9("a":stellt d.l angehäufte Gesamfoge dar, wenn gamma auf jedes angeh.Zwischenstadium angewendet)

 

adäquat HH 268,271  ‑‑ SL I 52  ‑‑ Zo I 154  ‑‑ We I 248(n.:Hk,H³,Gödel)  ‑‑ F/L 61(Dav:Probl. def.o.Begr.d.Übersetz.,Bedeut.,Synonymie)  ‑‑  EMD 217(A.v. Theorien: Krit.aus absoluter (externer) Wahrheit)

 

Adäquatheit  EMD 265(materiale ,mA)  ‑‑  Fie II 14(Tarski: v.W‑Th,Krit.Konv.W(ohne "korrekt")) ‑  NS I 14(1. Sachverhalts‑A,2. Wissens‑A,3. kong.A), 50f(materielle Tarski: hinr. daß alle W‑Sätze generiert werd)  ‑‑  Ly I 250(v.Grammat.def schwach:ist eine Gr.w.s.d.gewünschte Klass.v.Sätzen erzeugt/stark:zusätzl.jed.Satz d.korrekte struk.Beschreib.zuordn/hier: kontextabhg Gramm:stärker adäqu)

 

Adäquatheitsthese  Pea I 9ff (PeaVs:"es scheint d.Subjekt.."soll intrins.Eig.d.Wahrnehm. geben >extreme Wahrnehmungstheorie),16(PeaVs:nicht nur repräsentationale Komponenten Bsp Neckerwürfel)

 

ad hoc Re 232,238,252 ‑‑ Fe I 120ff  ‑‑ Mü I 325  ‑‑ Q VII 123(nur gerechtf.solange funkt.)  ‑‑  Schu I 197(Lakatos:a‑Anpass.ok,w.wissschaftl.progressiv/erklärt ab.nichts)

 

Addition, Multiplikation  Q III 298(def)  ‑‑ S IV (Wittgenstein) 209  ‑‑ Sai I 139  ‑‑ Mü I 306(Turing,Post)  ‑‑ Ba II 97(Umkehrbarkeit)  ‑‑ Zo I 113(def)  ‑‑ Es I 99(KripkeVsMentalismus), 119(woher weiß ich?)  ‑‑  Q IX 99  ‑‑  EMD 385((Quine kann def.i.Begr.v.Quant.üb. Ausdrücke,Namen v.atom. Ausdrücken, Verkettung u.Identität(>Multiplikation dito))  ‑‑ HC I 278 (Boolesche)4  ‑‑  Brk 23(Boole:Kontravalenz m.WW.‑Tabelle "0110"),122!Hilbert: auf Disj.v.Präd rückführb(>Vereinig/>Beweisbkt v. Gleichungen)  ‑‑  Fie III 32(o.Zahlen: als A. v. Intervallen defbar(Hilbert Ax)/ab.k.Funkt, sond.nicht‑funkt‑Rel:"selbe Länge wie")  ‑‑  Cr II 11(Op"+" nichts anbd. als ue Liste)13(A = Op. auf rep.v.Zahl/Bedeut:d.Zahl,u.d.Op/n.d.Rep),14/5(Funkt d."+"Zeich:Bedeut d. ganz.Ausdr.=Zahl,assoz.m. Zahlpaar)

 

Additionstheorem  Vo II 117(Lichtgeschwindigkeit)

 

Additivität (von Wschk)  Fr I 193(< abzählbarm nicht abzb.)

 

adiabatisch  Kan I 323  ‑‑  Fey I 547(Kompression mit Wärmegewinn),622f(Carnot),626

 

Adjektive  Wol I 119  ‑‑ St IV (attributive Adjektive),182("gut")  ‑‑ Pri I 145(Mill/Peirce:besser: Verben,>f)  ‑‑  LW IV 4ff(statt Substan."Loch voluminös),197("verheiratet":gleiche Extens. wie substant.extensionales A./meinste A. o. Ext./Bedeut./A.bilde zusges.Subst.aus Sust.)  ‑‑  Ly I 328(Platon/Arist:Teilkl.d.Verben/Alexandriner:Teilkl.d.Nomina//Nom/Verb/Adj:3‑Gliederg erst i.MA),331(i.versch.Spr.m.Verb 1 Tiefstrkt‑Kl.zusamm)

 

Adjukiewicz   Ly I 230(kategor.Grammatik)

 

Adjunktion  We I 132(mehrwertige L.:"max"),136!("verrufen"),288,372(geordnete)  ‑‑ Ly I 315(Linguist:Bestimmungs‑El Bsp "im Park"/kann wegfall(anders als Komplem(Bsp Obj.bei trans Verb))

 

adjunktive Normalform   We I 60(>Zo I: "DNF";"disjunktive NF")

 

Adorno  TK 322f (Altern d.Neuen Musik) 331‑‑  Se I 39f,291,(Vs) 303f ‑‑ A I (Döblin) 137f  ‑‑ Ha I 219ff  ‑‑ Ro VI 332  ‑‑ Bo I 107ff  ‑‑ Se II 181  ‑‑ Bu I 17  ‑‑ Ge I 233ff  ‑‑   Adorno 208ff(Th.d.autort.Charakt(auch Milgram)/Gesellsch.ist antu.strukt,INdiv.hab.gesellsch.Strukt verinnerlicht)

 

adverbial/adverbiell (adverbiale Theorien) Chi II 190(nicht materiell,Adjektiv fordert Ggst)  ‑‑  Grae I 46 (Sellars: "nimmt rötlich wahr")

 

Adverbien  Tu I 504, (Modaladverbien)504  ‑‑ LW IV 199(def macht Verbalphrase aus VP)  ‑‑ LW V 349("immer, manchm.,selten,oft,nie,gewöhnl.":= Quantoren, aber n.üb.Zeitp.,sond.>wenn‑Sätze)  ‑‑  Q X 54(Dav: Prbl:w.Präd. einfach, dann k.Möglkt,durch adverbiale Best.zu neuen Prädi u. komm), 106  ‑‑  Cr I 162(d.Quant./Lewis:Untersch."ein Esel schläft immer"/mind 1 E/Adv:"ein Esel")  ‑‑  Ly I 331(def)

 

A,E,I,O   (Syllogismen) We I  226(Frege: Quantoren!)

 

Affekt  Hum I (Affektionen, Affizieren): 7ff,(Geist passiv),15,18(Praxis),20,21(statt Vorstellung),23(Prinzipien d.AffekteVsAssoziation),25,39,66ff,119f,149,150

 

affine Geometrie   Fie III 49f(Lö.f.Strukt.d.RZ o.absol.Ruhe u.o.absol.Beschleun,o.Zahlen),52f(Tarski+Szczerba,nur "zwischen"/o.defin Metrik),63(def:nur zwisch‑Rel, keine Gleichztgkt od.räuml.Kongruenz‑rel),64(nicht‑a:Gradienten, Laplace‑Gl),121(off:Skalen‑Kongruenz(anders als räuml))

 

affine Transformation   Fie III 52(def. gewahrt gerade Linien, Parallelität,Zwischen‑Rel auf einer Linie, Kongruenz auf parallelen Linen, ab.n. Kongr. allg, nicht Lot(Lotrechtheit)).

 

a fortiori Dt V (Bsp)114 ‑‑ Meg 237

 

Agassi  Fra I 640(Th. Fremdzuschreibung sicherer als Selbst‑Z.)

 

Aggregat  Fie I 171(aus teilen versch.Objekte)

 

Aggregatzustände  Fey I 561(wg Wahrscheinlichkeit,Moleküle in Raumeinheit zu finden temperaturabhängig)

 

agnostisch  Fr I 36,72(Wiss‑Th/Fraassen: nur i. Bezug auf Unbeobbares)

 

Ahne (Frege, >Vorgängerrelation)  Q III 291ff(Kl.enth.auch x selbst/alle Eltern v.El.sind selbst wieder El)),300  ‑‑  Q IX  IX(Frege: >nat. Zahl),21!(Def verlangt reale Klassen),55(Frege, Zahlen), 74ff(a* = {<x,y> : "z[y e z  u a ' ' z < z) > x e z]}), 75(d.Rel,d. ein Paar <x,y> enth. w. x in einer Iterierten v. a zu y steht)/Vorgäng.‑Rel = Vereinigung aller Iterierten)

 

Ähnlichkeit St I 251, 496 ‑‑ Pu I 165 119 ‑‑ Ry 348 ‑‑  G IV 149 ‑‑ T I 201 ‑‑ W I 129 ‑‑ W II 52ff,63,105,290‑‑ W III 58,64 ‑‑ Gd I 258  ‑‑ Gd II 135 ‑‑ S II 85! ‑‑  Q IV 30,108f,113 ‑‑ Re (Ä‑Theorie) 103ff,111 ‑‑ Dub (Carnap:Ä‑Kreis) 56 ‑‑ Me 102 ‑‑ Ma 373 ‑‑ Dt II 108ff ‑‑ Ap 155f ‑‑ Gl (Selbstähnlichkeit)152 ‑‑ Po I (Wahrheitsähnlichkeit),56 ‑‑ Ro I 257 ‑‑ Wah 294 ‑‑ Pu V 84ff,94ff,103,139,165 ‑‑ Mat I 190  ‑‑ Se II 277(VsGoodman,Def)  ‑‑ Den I 312,420  ‑‑ S IV 102,122  ‑‑ Hum I 126,127   ‑‑ Spie 270!, 76(schw.Ordnung), 268ff,277  ‑‑ Ca I 96,97,100(Teil‑Ä.),109(def), 110(Teil‑Ä.),111(Teil‑Ä. n.aus Teil‑Gleichh., aber umgekehrt),120(v.Qualitäten)  ‑‑ Es I 75(Fodor:setzt Gleichheit voaus),145(k.Erklä.f.Repräs.),289(QM:nackte Ä.:zw. MöWe:o.qual. Merkmale)  ‑‑ Q VII 74(Hume:jedesmal neu erfunden)  ‑‑ Loc II 198(bildet abstr.allg Ideen), 201(v.Einzelsubstanzen/doch Verstand zieht Grenzen!)  ‑‑ Ber I 231(was dheißt Ä.v.Vorst/ Wahrnehmungen?)  ‑‑ F/L 20!(>and.Superven.als Ident,Bsp"molekularer Cousin" unbest.viele Züge gl.),welche Bew‑Zust gl?/k.höchst.m.Id.geklärt werd),188ff(Churchland: metrischer Raum), 197(kö.Id.nur ersetz.,w.a/s‑U)  ‑‑ LW IV 42(1.wahre Aspekte,2.Gewicht,3.Minimum, 4.Entscheid.zw.Kandidaten)  ‑‑ LW V 10(MöWe,schwache Ordn.),12(Grade,statt zahlenmäß,Menge v.Welten),13(n.topolog.Nachbarsch.),14(vergleichb.Ä.),21,42(allg.Ä.sollte k.spez.Ä.m.Gewicht enth./n.auf Glauheit stützen),46,47/8(Beding.f.MöWe,Verletz.v.Natges.),53(n.bloß irgendein geteilte Eig.,n.alle Eig.gleichwert.i.Bez.aufÄ.),163(nächste MöWe "erinnert" dreistell.Rel:"näher‑als"),164!(WiWe sollte sich selbst mehr ähneln als jede and.MöWe d.Wirkl.ä.(?)),211, 347  ‑‑  Disp 34(exakte zw.Eig,rel/transitiv!(ungl ungefähre),36(Nominalism:Ä grundbegr. f.Äqui‑Kl(statt Univ),dann "näher"/RealismVs:k.Grbegr.,),72(Nart:besser zw.Eig als zw.Obj.m.vielen Eig), 97(Nominalism:hat n.Begr.v.Ident.),98!(VsArm:Prbl:braucht versch U f.kleinste Abweich), 99(zw.sek.Qual/Arm braucht hier phys.Redukt)  ‑‑ No I 32,33(personale Id.Theseus' Schiuff/"Nächster Nachfolg‑.":was später kommt, aber noch n.Dimension od.Gewichtung),105(nN_Schema liefert k.Metrik),660(Tverski:2 ähnlichste Dinge kö. gleichzeoit.d.unähnlichsten sein)  ‑‑ Mei I 27,52!(bildet k.Kategorien!)  ‑‑  Schw I 50(Lew:v.MöWe),59(hgt.v.qual.Eig.ab,n.v.intrins),130(>KoKo(KKausalit: w1ähnlicher zu w0 als w2,wenn i.w1,ab.n. i.w2 selbe NG gelten wie in w0/Bsp A verursachte B gdw.NG der WiWe ~A > ~B impliz,d.h.w. A hinr.Beding f.B/Prbl:wäre Baromet.n.gefall,wäre kein Sturm:Bar.n.Ursache/Lö: MöWe m.gleichem Wetter,i.der Bar.versagt, muß WiWe ählicher sein als eine m‑.funkt.Bar.u.and..Wetter/MöWe i.,der geworf.Glas nicht bricht mu.WiWe ähnlicher sein, als eine,i.der es n.geworf.u.n.bricht),131/Prbl:dann verurs.jed.Ereign.s.selbst)  ‑‑  Q V 33(Wahrnehm.‑Ä: macht Wahrn.(Ereign). überflüss), 36(Hinsicht:überflüss, wenn 4‑stellig.analysiert),37(Ä‑Maßstäbe angebor,sonst würde jede verstärkte Reaktion auf jede zukünft.Episode konditioniert, da diese alle gleich ähnl.wären),51(Wahrn.‑Ä.statt Reiz/Reakt:sieht von unterschiedl.Ursprüngen ab), 107(Bsp "eiförmig":zwisch.2. Eiern,d.h. jede.d.beiden ähnlicher als diese untereinand/auch "orangefarben"), 105(Farb‑Ä:Ä.2.Odrn.v.Ä:(nach Abstraktionv. 2. "wie dies", 2. "wie das")

 

Ähnlichkeitsabstand  Stro I 121(Lewis, MöWe)

 

Ähnlichkeitserinnerung  (Carnap)  Ca I XIX (Grundbegr. d. ges. Systems) 110,208(eliminieren!),210(Vermutung), 242(begriffl. od. wirkl?)

 

Ähnlichkeitskreise  (Carnap) Ca I 96f,98(Bsp Ton c),111,,112ff,152(Bsp)

 

Ähnlichkeitsmetrik (zwischen MöWe, Lewis)   ‑‑ Schu I 237/8(RescherVs:setzt Unterscheid.zw.konting.Tats+Gesetzen voraus/daher "gesetzesarti" vage)

 

Ähnlichkeitsraum  F/L 77(Quine),78(Churchl.VsQui:zu "englisch"/welche Dim?)

 

ähnlichste Möwe Cr I 10  ‑‑  Fr I 116(>WB)

 

Ajdukiewicz  LW IV 191(kategorienbasierte Grammatik)

 

 

Akkordeoneffekt D II 102  ‑‑ Si I 133(=level generation)

 

Akt  Lei I 106 (=Kraft)

 

Akteurskausalität   Pau I (Chisholm) 281ff,286(Vs)

 

aktiv/passiv  Gea I 40f(Euthyphron),41(Sophistes),90!( "S rasiert S": = "S wird. v.S r."/aber: "rasieren" anderes Prädikat als "rasiert werden")  ‑‑ Fra I 446ff(transitiv/int.,Perry)  ‑‑ Bla I 64,109(/pass:hängt nur v.Form ab)  ‑‑  ly I 379ff("Verbalgenus")381("medium":zw.a/p)

 

aktual (/Aktualität)  Q VII 3  ‑‑ LW IV 100f,18(n.so versch.v.MöWe?(Index wie andere auch/a. ref.auf Welten jeweils i.derselbenW!/aber Bedeutung konträr, fixiert auf unsere W.),19(sek. Sinn:"er würde sich ("aktual"(eigentl.) besser fühlen"(i.and.MöWe),24(mentaler Term),157  ‑‑ EMD 251(Woods: zusätzlQuantor(Rescher))  ‑‑  AR III 21(Meinong: "Vorurteil f.d. Aktuale"), 125(n.‑akt.Bsp angebl.Wahrh.üb.gleichwahrscheinl.nichteintret.Ereignisse),163  ‑‑  Disp 4(Crane/Arm: absurd:z.denk.daß sie etw.m.mögl.Vorkomm z.tun hab.soll/Mart:Dispo akt auch w.n.manifest.)  ‑‑  No I 12(Erklär.lokalisiert Ding i.A./Verstehen:i.Mglkt/was akt.ist, ist auch mögl),128f(statt dess:Prinz.d.Reichhaltigkt.:alle Möglkten verwirkl(i.getrenntenUniversen)dann Akt.n.privileg), 131(Lewis:indexikalisch,ref,immer auf d.MöWe wo d.Äuss.stattfind.)  ‑‑  Mei I 97(def w.exemplifiz.),98/9(nicht‑a:n.exempl/aber exemp.n.hinr.f.A:Vorwstell.doch hinr:"lebendig sein"/doch daruas folgt,n.A.d.Eig.selbst),100(Eig.d.A selbst a priori),114(Wahrh.Akt.v.Propos. n.v.SV),125(n‑a.Möglkt akzeptabler als n‑a.Indiv)127f,140(M:genau 1 MöWe absolzut akt.jed.MöWe i.s.selbst akt)  ‑‑ Fie I 226!(Sonderfall: "wie x hätte sein können und tats.ist":;instantiiert i.WiWe durch reales x, gleichzeit.x' i.MöWe,aber "ersatz‑Teilchen"),257(Sonder‑Präd "akt" innerhlb.Mögl.keit‑Operator/Bsp ""x akt(x)":außerhalb trivial, innerhlb.k.log.Wahrh.)  ‑‑  Schw I 42(Lew: indexikal.wie "hier",  daher k.Frage, ob wir in WiWe)  ‑‑  Cr I 30(=Welt d.Sprechers)  ‑‑  Sta I 27(Lew:indexikal),28(jede Welt hat Rel.d.Akt.z.w.selbst/also konting)

 

Aktualismus  Den I 143,163  ‑‑ Kan I 358  ‑‑ Pau I 271(?)  ‑‑ Lei I 103/104(Diodoros v.Megara) ‑‑ LW IV 24(Th es gibt nur das Wirkliche/LVs:gibt auch MöWe, die n.aktual sind("geben","es gibt"))  ‑‑  AR III 8f,8/9(def:n.außer akt.ED,Eig,+Rel,/n.blo.phys.mögl./n.Dispo/Arm pro/Prbl:involv.NG log.Notwkt.v.ED?),125(Vs:"Wahrh.üb.gleichwahrscheinl.nichteintret.Ereignisse"),135(unrealis.Wschk k."reine Möglkt sond k.Tats) ‑‑ Mei I 23(Th"alles ist wirkl",nur akt.Entitäten),62(alle Ent exist./ VsMeinong/alle Ent."maximalkonsistent"),65(eingeschrä.AS:"alle maxkonst.exist"/minimaler A: "alle Indiv.exist">Plantinga),86(rad. Nominalsm),127f(Vs)  ‑‑  Quelle unbekannt: Vs Gültgkt d.Barcan‑Formel/>Possibilsmus:VsAktualism ‑‑  Sta I 6(bloß mgl.exist n/LewVs),7(VsA:kann modale Begr.n.weganalys),13(statt Querwwelteinid:Wesen/Rolle/Weise wie Ind.sein kö),111(VsPossibilism:nur Akt.real/MöWe=Meng.v.Propos od.ähnl/MöWe:kö instant werd)120(n.metaphys.restrikt wie Mat u.Nom),124(spricht immer i.WiWe+nur w wahr i.WiWe)/dennoch absol Wht u.absol.Id/Wht i.and.MöWe:was wahr wäre w.d.Dinge and.wä)

 

Aktualität  Mei I 60ff(hier:=Exist.(Konvention)),63f(M.pro n.a.Indiv.),97(Universalien.akt.an etw.n‑aktuales denken:mögl."x impl.y" w.beide n.akt),98(v.Univ.abgeleit.v.Entitäten/A.v.Sachverh.:in Exemplifik),115(v.SV: Bestehen,(ungl.Propos.))  ‑‑  Fie I 205(Prbl.d.A:Geometrie:"mögl.daß größere Str.i.akt.kleinerer enth"/Lö:Akt‑Operator innerhalb RW d.Mod.‑Op,ref. "zurück" auf Akt),220f(PdA),225(A‑Op:a) löscht letzt.Buchst":"backspace"/b)letzte Zeile:"carrage return")  ‑‑  Sta I 29(metaphys.def:= Rel zw.MöWe+Dingen i.ihr/dageg.semant:indexikal Rel),159f(Akt‑Operator: "i.d.WiWe")  ‑‑  Cr II 154(relativ)

 

Aktualitäts‑Operator  Sta I 159("i.d.WiWe"/@/)160(Bsp w. Zugnglkt‑Rel asymm, k."Blick zurück"/Info üb.Verschht verloren/AO bewahr sie/Info aus jed. MöWe i.WiWe reflektiert),169(Syst. K +@ unvollst)

 

Aktualitätsrelativismus  Mei I 133(def,Vs),137(def jede MöWe gleich gut als Ausgangspkt f.Def.v.aktual),138(Lewis= AR),139(Vs,Zus),141(MöWe als Individ),

 

Akzent  Ly I 208(Wort‑A,vesch.Spr)

 

Akzeptanz, Akzeptierbarkeit  Fie I 249(abgeschl.unt.Folgebezieh?)  ‑‑  Fie II 308(/zurückweis:schwächer als negieren > SaD)  ‑‑  Hor I 132f(Tarski:i.Wisschaft:mu. zeitl.relativiert werd) ‑  Ly I 140(gammat)

 

Akzeptanzintervall  Schu I 135(f.Hpoth),136(Zurückweis‑I),142(Teststatistik:Plausib.v.gegeb.Hypo)

 

Akzeptanzkoeffizient   Schu I  134(f.Hypoth)

 

Akzeptieren (einer Theorie) Fr I 4(1. Glaub daß Phän.bewahrt(korr.beschrieb)/2.Verpflicht auf Forsch‑Programm(da k.allumfas.Th mögl),8(Realism: Th.f.wahr halt),12(braucht mehr als Glaub/weil Th.nie vollst >Programm),18(mu.ganze Th.akt.werd?/Def&Fr:Glaub. daß empir.adäqu),216(Field: w.Teil n.f.wahr geh.Grund f. Nicht‑A.),46(o.z.glaub:empir.adäqu,ab.n.wahr), 47(Th glaub=gl.daß d.Modelle korrekt repräs),88(auch pragmat:Festleg. auf Forsch‑Progr),202  ‑‑  Bla II 25f(Ayer,v.wiss.Meth:dient d.Rechtfert.d.akzept.Ergebn)

 

Akzidens  Mei I 38ff(Trad:verlierb.indiv.Eig/hier:abh.Individ.),39f(def),40(separat,aber k.Teil), 41(Vorgänge an Indiv,Grenzen,def:A.k.unmögl.exist.o.daß 1 versch.Indiv.exist,das k.Teil v.ihm ist),41(Schatten, Spiegelb.,Loch),43(Indiv,das Träger hat:Blondheit,selbst Träg.v.Helligkt) ‑‑  Si I 300ff(Ggsatz Substanz/ontol.Abhg./A.kann selbst Substrat sein:"A v.A":Farbe d.Geigtons,Grenze eines Flecks auf Tuch/A. aber n.Faust, weil Hand unechter Teil/nicht Welle, weil An.n.wandern/ Arist:A = Geballtsein d.Hand(S.pro)/Brentano:Form(Geballsein)+Mateire(Hand))

 

Aleatorik  Gen I 194(Asger Jorn)

 

Aleph° R I 88  ‑‑ Ruc I (Aleph 1) 317,318,320/21  ‑‑   Q IX 152(A0: kleinste unendl.KZ ungl Omega(OZ)/A1,Aw,dann AS'w,.../Aw*2)

 

alethisch  We I 343(modal i.engeren Sinn:notw.mögl,zufäll.wirkl)  ‑‑  Brk 160(def: log Modalitäten n.prakt,n.eth,, n. existential,n.deont,n.epist)

 

Algebra  Q I  320  ‑‑ Ba II 39,87ff  ‑‑ Pri I 146/7(Peirce:wie Diagramm, braucht erst Benennung)  ‑‑  SpBr  XXVIII (Verständnis d.Form o.Rücksicht auf Vorkommen v.Variablen) ‑ XXXIV (fängt an, wo Sprache aufhört), 39(demonstriert/Arithm. beweist) 

 

Algebra, logische  Brk  31ff(Peirce: Bivalenz (log. Form) Syll, log Form,),34(Peirce: Rückgriff auf Arithm.gekünstelt(VsBoole))  ‑‑  Mate I 285(De Morgan/Boole: 1. Boolesche A, 2. Alg. d. 2‑stell. Rel)

 

algebraischer Sinus  Fey I 314

 

Algorithmus  Pu II 39  ‑‑ Den I 65ff,71,74,77,291,600ff,630  ‑‑ McG II 201  ‑‑ Kau I 40  ‑‑ Vo I 229  ‑‑ Ruc I 348

 

Al Farabi  St IV 397,399

 

Al Ghassali  ST IV 400 (Kalam‑Argument)

 

Allaussage   SpBr 111("w.a dann b":läßt k.Raum f.a, das k.b ist/damit Unverseumj begrenzt)  ‑‑  Mate I 94(Mates: jedes A ist B/Form immer (x)(j > y)/aber Unterschied: w., (a) ~j: Auss.wahr, ab.zweifelhaft, ob 1.Aus.wahr, w.d.A. entspr.;Menge leer ist)

 

Allegorie Sti 120 ‑‑ Camp Ben 56ff   ‑ Eco I (allegorisch/anagogisch )33

 

Allbeseitigung  We 202!(Bsp)  ‑‑  No I 227(Wahrh.d.Allquant.kann variieren,o.daß "a ist F" nicht mehr geglaubt wird/beide Wahrh.kovariieren n.)

 

Alleinführung  We I 202,239(Intuit.)  ‑‑ Brk 269(dialog.Log./Lorenzen: Propon. mu. A(n) für jedes v. Gegner gewählte n beh/E‑Qu:nur für ein selbst gewähltes)

 

"alle" W II 108 ‑‑ F II 73(jeder,keine,einige) ‑‑ R I XIII,44  ‑‑ Wol I 75(Aussagenfunktion), 126(StrawsonVsRussell: referiert!)  ‑‑ W IV 80(getrennt v. Wahrheitsfunktion)  ‑‑ PiS 10(Russell: i.Wirkl.hypothet.,daher "wenn x,dann.."/Frege: alle Teil d.Präd.,Neg.vor alle,statt "alle sind",auch "wenn etwas.." VsRuss:Kategor!)  ‑‑ LW IV 209(Quantor),218(MA:weder noch männl,weibl. usw."universal generisch":alle Eig.die. jed.exempl.hat/daher k.Farbe, aber auch n.farblos)  ‑‑ SpBr  108(u.."kein"( ist eine F):k.Widerspr:.bei Nichtexistenz beide wahr)  ‑‑  Brk 41(/einzige/Peirce: Unterscheid.entspr.genau w/f, also n.metrisch)  ‑‑  Si I 275(n.schließ:"notw"/Bsp alle Fahrradfahrer hab.Füße/sb d.Fahrer sind n.notw‑.so. daß sie F hab/Bsp Armbandu:kann Zufall sein)

 

Allen,Colin   Tie I 191ff(Begriffe beim Tier), 323ff(Evolution d.Referenz)

 

 

Alles  Fie II 352f("absolut a: Prbl: Bereich v.Quantor unbestimmt/McGeeVs)

 

"alles" Q III 168 (keine Bezeichnung)  ‑‑ 

 

"alles anders"  Pu V 177  ‑‑ Q VI 43,44(Löwenheim, Uminterpretation)  ‑‑  Schw I 105(Lew/Black:geteilte Rollen: nur teilweise getausch:Bsp an geraden Tagen verhalt.Teilchen m‑.Lad.1 wie die mit 0 u.umgek/man merkt nichts/vielleicht WiWe)  ‑‑  Q X 111(Bsp Vertausch d. Gesetze f. Adjunkt/Konj:nur Änd.d.Bezeichn.bzw.Phonetik/gleiche orthodoxe Logik, durch Übersetz. seines Gebrauchs aufgezwungen > kein Wissen v. A u. K. über Gebrauch hinaus/Logik liegt in den Übesetz‑regeln) ‑‑  Strd I 140(Desc pro:Bsp Traum)

 

"alles,was er sagte"  Q VI 113!  ‑‑ Sai I 187!! (Russels Teufelskreis)  ‑‑ Gea I 251(Theorie: "bestätigend" gebraucht,n.beschreibend,GVs)  ‑‑ Du II 13(Propos.oder WW)  ‑‑ Fie I 244(reduzbar auf ue Fall "jeder Satz ist so, daß ihn Jones nie sagte, oder er ist wahr")  ‑‑ Schi I 211f(m.Glaub)  ‑‑  Hor I 214ff(Stra:m‑."wahr" wird hier k.Auss.gemacht/daher verwsch.Par+Lö/Prbl:Annahme, daß m."wahr" Auss.1.St.gemacht werd/Lö/Stra:gar k.behaupt!/CohenVsStra:geht n.w.Inhalt unbekannt od.Zahl d.Auss.unbestimmt),216("(p)(w.d.Polizist p, dann p)">Paradox/w. ganzer Ausdr. wieder eingesetz wird in neg.Form),317ff(CGB,Quant:üb.Sätze),320ff(Varianten), 331(m.Prosatz: "Thatt":(p)(John sagt thatt > thatt)),353ff,467f,487f(M.Williams Zusatz‑Konvent),498(Quant.üb. Propos.od.Äuß)     ‑‑  Gro I 217(Williams: Zusatzkonvention),222("f.jed.x..."/Version:als refQ üb.Bereich v.Sätz(disquotational)/prosentent:m."x" i.Objekt‑Pos! "p" .Fätze),224(bewertbar! Wert 1:w.alle Instanzen aus Subst‑Kl(sQ))

 

Allgemeine Relativitätstheorie (AR)  Fr I 63(Grenzen d. Beobachtbkt)

 

allgemeine Sätze Wol I 17(Russell/Strawson),22,47,71f,283/4  ‑‑ W IV 48(WittgensteinVsFrege, VsRussell)   ‑‑ PiS (allg.Aussage) 24(Q.nennt Dinge n.beim Namen/Bedeut durch Variable), 28(auch (Ex)(x...)/n.nur ((x)(x..)/spez:"es gibt ein Ding,das..),109(n.durch endl.Menge verifizbar.)  ‑‑  F/L 85ff(gesetzesart.?/(s)"immer wenn Kurt..." allg od.sing?)

 

allgemeine Substanz  Loc II 201(nur Kunstgriff d.Verstands,nur Wort)

 

Allgemeines/Besonderes Strd I 206(ungl innen/außen/Lö:innerhb.Bereich/mehrere Ber/Carnap:i/a: sinnvoll/s.‑los//Skept:allg/Besond:Verallg.v.Fällen innerhb. Bereich(Bezugssyst),249(ein einzelner Input kann n. "mager" sein(als Ereign))

 

allgemeine Tatsache (Russell)  Disp 102(Russ),129,131,149(Wahrmach.f.Allquant, Arm pro),181(braucht Armf.NG/MartVs:kann auch m.Eig+rel 1.Stufe geleistet werd),181!(dito: >"Gesamtheit")

 

allgemeine Termini  ("allg Term", Allgemeinbegriffe) Q I  414 ("rund","Hund")   ‑‑ Q III 265(n.an Stell. wo Var steh.kö/sond "F" usw(Schemabuchst/Bsp "Keller"/sing: "der Keller")   ‑‑ Wol I 155ff, 158,168,170,173,206, 256,259, 283/4,320  ‑‑ Zo I 72!(n.in Raum und Zeit!)  ‑‑ We I 315,325  ‑‑ Q VII 12(benennen k.abstr.Entitäten),21!bezeichnet k.Entität,ist aber "wahr von ihnen"),68, 75(Zeigen unterstellt k.Identität!,kein Name),164(k.Name,sonst Existenz hypostasiert)  ‑‑ Gea I 3(k.n.gleichz. auf ED und ihre Gemeinsamkeit angewend.werd.),49(Bsp "Philosoph": ref.dir.als Name auf indiv.Ph.(?)Ersetzbar durch einzelne Namen/aber allg Term als Präd.: n.ersetzbar!), 66(können auch leer sein),88ff ("heterologisch",angew.auf s.selbst), 215(GVsAustin:"Fs" k.aT, sond.Begriffswort(Frege))  ‑‑ Loc I 20(Wesen/Seele/Substanz: k.Erkenntnis, bloß verbal/umgek allg Sätze üb.Natur ungewiß)  ‑‑ Loc II 192>(ermögl.Korrektur wg.gleich.Vorst.i. versch. Individuen), 197(leicht Verwechsl.Wort/Ggst/a.T.k. Namen),201(aus d.Vergangenh.) ,205(=Klasse(aber extensional)  ‑‑ Du II 151(einige wie Namen,andere nur mit einziger Erklär./mittlere Position)  ‑‑ Pri I 165(n.v.Ggst/common noun)  ‑‑  Disp 180f(Mart:"was‑es‑gibt‑und‑was‑es‑nicht‑gibt" ok,f.Welt, Univers.usw.verteilter Ggst),181(dito,vsArm:alles 1.Stufe/wie "Hund"/k.Totalität obewrhlb.notw.,k."allg Tats")  ‑‑  No I 96  ‑‑  Q V 87(rel.aT:"derselbe Hund wie"(Beobachtterm)/ =Äqui‑Rel(transitiv,symm),102(ein Freiheitsgrad mehr als sing Term: mehrere Elefanen aber nur 1 Jumbo/Jumbo nur zeitlich),123(Zutreffen, nicht Bezeichnen/wird zur Individuat. gebraucht:"Ein Hund ist ein Tier"(2. allg Term)/167(abstr.aT:Relsatz: "Y ist eine Klasse derart, daß FX"),149(rel aT:"e","ist enth.in"/Elementbezieh/(s)Rel selbst od. Zeichen?)  ‑‑  Q XII 24(Sprachlern),28(trifft afu 1 einzelnen v. vielen Ggst zu)

 

Allgemeinheit F III 178  ‑‑ Den I (allg/besonderes) 691!(DF)  ‑‑ LW II 65,66  ‑‑ Ge I 76(Kant), 87(subjektive A.)  ‑‑ N III 45ff(versch.Formen)  ‑‑ Lei I 27,68,79,106,113/114 (übergreifend) 126(DF:übergreifendes Allgemeines),  ‑‑ W IV 80,81   ‑‑ Loc I 32(kommt n.Dingen selbst zu) ‑‑ Loc II 188!(VsRationalismus:Verwechsl.m.Einfachem/dadurch Illusion d.Ableitbark. d.Wesens aus Eigenschaften)  ‑‑ Ber I 230(gibt es nicht,sonst Dreieck,das weder spitz noch rechtwkl.),231 (bestimmte Vorst.Stellvertreter für mehrere >Dreieck)  ‑‑ Pea I 119(a/besonderes: n.unterschied. bei ChisholmVsAnscombe,n.b.Husserl)  ‑‑ Pri I 117/8(Reid:Dreieck allg.aber Exist. n.o.weitere Attribute)  ‑‑ LW IV 197(z.B.d.Semantik:begrenzt, weil unendl.Schichten v.Metaspr. n.mögl.),252 (braucht Quantifik.üb.geeignete Ent:Intensionen!)  ‑‑ LW V 225(Erklärung/ gemäßigte: logisch f.Geschichte u.Sozialwiss,Geologie,Meteorologie)  ‑‑  Q IX 194(a) schematisch: gilt f.Anzahl v. Formeln,b)ungeteilt üb.Allklasse quantifiziert)  ‑‑  No I 147(< Prbl:Verursachung, Regularität), 233(gesetzt durch Mögl.Unterscheidungen, zu denen man fähig)  ‑‑  Brk 100ff(Frege BS, Schreibw: Höhlung im (waagerechten) Inhaltsstrich)  ‑‑ Q V 123ff  ‑‑  Strd I 183(Quine: einfach durch Ausehn.d.bereichs d.Var/so von Einzwel‑Wiss zu Phil.)  ‑‑  Schi I 86((S)allg.Glaub =Reflexion:Lö.f.Quadd:a.G.üb.Summen:>= größerer Summand)  ‑‑  Gro I 141(Montague !970) "general" ungl "universal")  ‑‑  Schu I 89(v.Sätzen)

 

Allgemeingültigkeit  Q III 57 ‑‑ F III (Allgemein‑Gültigkeit) 181 ‑‑ HH 81  ‑‑ Gz I 138  ‑‑ Mü I 137,322 (general/universal,Kant)  ‑‑ SL I  69(in a. Modellen, a. Sprachen des Typs wahr)  ‑‑ W IV 98(n. Zeichen eines log. Satzes, A. ist selber zufällig)  ‑‑ Ca I 207(im Sachgebiet, also empirisch)  ‑‑ Brk 314(f.Formeln m. fr.Var/log Form/A: = Negation n. erfüllb.//Erfllbkt:E‑Qu/Allgmgtkt:Allquant), 311(Gödel:äqui Beweisbkt(bewiesen!)das impliz. Reduktion v.Überabzählbarem auf d.Abzählb,weil Allglt.auf übabzb.Menge d. Funkt/Bew: nur abzb.Menge d.Beweisfiguren)

 

Allklasse F IV 13  ‑‑ We I 361  ‑‑ Q VII 92(TypentheorieVs,Quine pro)94(V:Elemente:L,{L},{{L}}, {{{L}}}...),97(n.b.Zermelo?)  ‑‑  Q IX 33(J(theta)PRobl.: ist sie "etwas"?),34(V:enth.alle Mengen,n. belieb.Obj.(ungl J), 38(Untersch.J/V entfällt,w.jed.Ding Menge (ungl Klasse),192!(TT:eine für jeden Typ v. Klassen: aller Individ.:J1, aller Kl.v.I.: J2 usw.),202(Zermelo: erlaubt k.J), 203("J jeder Ordnung e J"),203("J e J" b.Zermelo n.beweisbar, k. Kl.d.alles enth.),210!(TT: k.Kl. durchdringt Typen, daher jeweils nur "alle Indiv.", "alle Kl.v.I." usw.), 220(UJ:Kl. aller Mengen, aber "J" noch umfassender!(Universum?),221(J als Objekt: Klasse ^u(u = u) aller Mengen/QuineVs: besser unverbindlich: Abstraktionstermj "{U: u = u}")

 

Allmacht  St IV 453ff(Paradoxien),479  .‑‑ Hum II 269(nicht unmögl.)

 

Allomorph  Ly I 287(Morphem durch versch.Morphe vertreten),188(Bsp Plural {s} durch /s/, /z/, /iz/)

 

Allophon Ly I 104(Stellungsvarante desselb.Phonems)

 

Allquantifikation   EMD  329(Schreibweise: substitutional)(Pxi)/Exist.q.(Sxi)/Kri),230(def wahr/Kripke:(Sxi)f wahr gdw.es einen Term gibt, so daß f' wahr,wo alle freien Vorkommn.v.xi durch t ersetzt),335(k.unendl.Instanzen haben,aber n.,ue.k. aus ihnen geschl.werd(Belnap:nur i. UE‑Logik)  ‑‑  AR III 77!("Es ist einGesetz,.."k.n.analys.werd.als "Alle Fs sind Gs"/Aq schwächer als physikal.Notw.(s)bloße Feststell/Arm:>Univ.),93ff(Prbl. wieso folgt sie aus notw.Rel zw.Univ?/zusätzlGF?),97(dito/Lö:Typen v.Zust. statt tokens)  ‑‑  No I 227(WW v.A und.v."a ist F" kovariieren nicht)  ‑‑  Fie I 54(trivial wahr,w.Ggst.n.exist/ExistWQ:falsch!(n."leere Namen", k.Indiv‑Konst)  ‑‑  Brk 41/2(Peirce: UNtersch.zur E‑Qu enspr.genau w/f, nicht graduell), 43(ähnelt bloß Summe, weil Indiv. überabzählb sein kö.),216(Gentzen:Verallgem.d."und" E‑QU:des "oder"),298(Gentzen: Schlußregel: aus A > B darf A > (xn) Subst B[xn/an) hergeleit,.werd(xn neu für an))  ‑‑  Q V 139!(erklärt als (x)(wenn ~Fx, dann Fx)/EQu::(Ex)(Fx und Fx))  ‑‑  Fie II 352(letztl.unbestimmt/McGeeVs/Prbl:"absolut alles"),353(McGee)  ‑‑  Cr I 170ff(verallg.,Lewis/l‑Sprache/Geachs Esel/3‑stell, "),179((s)äqui m.‑EQu. w. nur 1 Ggst),

 

Allquantor  Q VII 82("(x)":"was immer x sei")  ‑‑ Cr I 84(intens.Logik: Interpretat.v.Barcan‑Formel abhängig)  ‑‑  Sta I 146(Regel: w.F d. Form (x)Y hat, dann vs(F) 0 1 gdw. ys[d/x](Y) = 1, f. alle d aus D/s': Funkt d.Werte zuweist/[d/x]: d statt x)

 

Allsatz  Schu I 93(unecht:Fa:umgeformt (x)(x = a > Fx):kein semant.Allsatz,weil nur üb.1 Indiv),97(aus All‑(Exist‑)‑S. folgen keine Beob‑Sätze/weder verifizb,noch falsifib/wohl ab.bestütigb od.schwächb)

 

Allschließung (universeller Abschluß, universal closure)  Sav I 184 (eines Prädikats:Satz der aus dem Prädikat dadurch entst, daß f. jed fr.Var.einen Allquantor davorsetzt) ‑‑  Q V 151!((s) macht aus offenem (bloß erfüllbarem) Satz einen wahrheitsfähigen (w(f) Satz) ‑ ‑ Fie II 354

 

Alltagspsychologie  S I 62,283,75  ‑‑ Hü 300,302  ‑‑ Te I 33,36,38,142,43,105,163f  ‑‑ Pau I 91(elim. Mat. Vs),91(def),134(Vs)  ‑‑ Schw I 148f,151(Lew: Rolle mu.vage sein),161ff(Th Verhalt.entspr.Überzeug)

 

Alltagssprache (ordinary language)  Meg II 43,103(FodorVs),118,(Ryle)124(Cavell)   ‑‑ Wol I 345(k.Kriterium)  ‑‑ W IV 32(Teil d.Organismus)  ‑‑ Q VII 106  ‑‑ Fra I 500(Evans:Pronom.1.Per. Zufall)  ‑‑ Du II 47,(Regeln n.vollst.,n.widerspruchsfrei,Spiel), 194(Phil.d.A,Oxford/DVs)  ‑‑ PiS 152(CarnapVsQuine: k.durch pass.Bsp+Erklär.präzise gem.werd.)  ‑‑  Bla I 207(Austin:evol. bewährt,feinere Untersch.als kü.S.),208(Vs:konservativ)  ‑‑ Brk 457(Tarski: universell(Ggs:wiss., Spr):jeder Ausdruck aus and. Spr. muß in sie aufgenomm.werd.kö/fragmentar. W‑Def aus formalisierter Spr. i.d. AS interpretierbar(wg.d.Universalism.d.AS)  ‑‑  Mate I 91ff(Übersetz. > formale S)  ‑‑  Hor I 115(Tarski)

 

alltagssprachliche Übersetzung  Cr II 97("<l, x,<nicht,pfeift, x>>>":"ist ein x, so daß x nicht pfeift")

 

allwissend(Allwissenheit  Bra 7952  ‑‑ Loc I 63  ‑‑ Fra I 437(weiß n.jed.Prop.i.oratio recta/indexikal.:o.obliqua)  ‑‑ F/L 158ff,160(muß mich misinterpret.w.ich m.irre!/VsDav:a.darf n.annehm.daß meistes wahr!), 160(a.Interpret k.Nachsicht n.anwend.,Widerspr.)  ‑‑  LW IV 139(Bsp 2 Götter, Originalstelle)  ‑‑ Schw I 176ff/w.Inh.=Kl.mögl.Sit,dann Meinungen, die i.all.o.dk.Sit.wahr: selber Inh/dann k.Untersch.zw.Mein.daß Jungges...u.daß Fermats Th wahr),178(alle log.Wahrh.auch in Friedas Meinungswelt wahr, ab.d.h.n.daß sie sie auch glaubt/framgent.Überz.‑Syst/Alltagspsych.Vs),179(math.Lö:man lernt nichts neues,voher nur kognit.Beschränk)  ‑‑  Fr I 130(a.Wesen braucht Interessen +Abstraktion/sonst keine warum‑Frag.mögl/Info selbst k.erklär)  ‑‑  Sta I 185(bei Leibniz(alle Eig wesentl) nur Gott weiß, i.welch.MöWe wir leb/dann wiss wir nur,daß "Shakespeare schrieb Stücke" u."Elvis singt" notw.äqui,ab.n,welche Propos.damit asugedr/>2 Götter),274f(Lew:2.Gött:nur i.Bez.auf objekt.Info/vert.Spekt:einer weiß, daß rot für ihn "Gö‑rot" aussieht+f.d.and. "Gö‑grün"/ab.n. was r u.was g ist)  ‑‑  Cr II 121f(Lew. 2 Götter)

 

Allwörter (Carnap)  Qu XII 68(Mittelweg zw. spez.Ürädi ((s) nur auf 1 Ggst u. univ Prädi(auf jed.Ding)/"quasisyntakt.Präd": o.empir.Gehalt/Geltungsbereich:alle Dinge (allein aus Bedeut)

 

Alphabet  Ly I 111(phonetisches)

 

alphabetische Variante   HC I (gebundene aV): 122(Bsp (x)a und (y)b, wobei a u.b nur unterschieden, daß nur dort, wo in a ein freies x vork. in b ein freies y vork./def geb: Bsp (Ex)a und (Ey)b (+..)/>gleiche Bewertung), 143(Lö. f. Fälle wo Var. nicht frei f. Einsetzung(neue Var. darf in. Variante n. auftret.)

 

"als" Ry 194  ‑‑ Chi I 63  ‑‑ Fra I 219/220(Castaneda:"bezieht sich auf Y als X":keine Identität!), 476(Cast:Selbstbezug:auch sich "als" sich selbst),503(Evans: Wissen von mir anders als von "hier"), ‑‑ Gea I 295(Christus als Gott/als Mensch)  ‑‑ Pea I 151(garantierte Referenz: "Ich": "ich nehme x als x"/Anscombe),154(unfehlbar:"dieses F wird als F wahrgenommen/ identifikationsunabhängig)  ‑‑  LW IV 53

 

als ob  Pea I benutzt bei eigentlichem begriff!aber Ggst.o.Intension/deskriptiv/Bsp nicht "als Mann" gesehen:Schatten)  ‑‑  PiS 32f(Q:Nominalist: als ob abstr.Ent.gäbe/Auflösung:Kontextdef.)  ‑‑ F/L 142(and.behand.a.o.rational)  ‑‑  Fie I 15(falsch:"die Phän.sind so, wie sie wären,wenn Erklär.E wahr wäre":nur Huckepack)  ‑‑  Hor I 24(James pro: handlgsleit.Erfolg) ‑‑  Car I 129ff)i.Phys/Bsp Helium‑Gas verhält s. wie bloße Kollektion v.Molek,d.nur bei Kollision interag(Grice)/C:Bsp strahlende Molek.i.Ammonium‑Maser:als ob Klass.Elektronenoszillator),133(drückt Exist‑Verpflicht aus)

 

als solches  Du II 174(z.B o.Rücks.auf Folgen oder Vorkenntn.)  ‑‑ F/L 131(Bsp Funktionieren a.s.braucht k.semant.Tats.)

 

Alston, William  LW II 106  ‑‑ Fra I 649(Selbstzuschreibung),644(DavidsonVs)

 

Alternation  Gea I  68(p > q, StrawsonVs)

 

Alternative LW II (<)183  ‑‑  Stro I 142(Def/v.fraassen/Supervaluation: sind zwei MöWe, w. sie bis t1 einschließl.ident)  ‑‑  Strd I 191ff(n.nur verschied.sond.gemeinsames Ziel/Bsp versch.Sprachen mü.d.Ziel gleich gut erreich /"echte A")  ‑‑ Cr I 49(x‑A:n untersch.s.v. µ höchst.an Stelle x(> Variante))

 

"Ältestes Systemprogramm" BU I (Schelling?) 109

 

Ambiguität  Q VII 58,67(Unbestimmtheit)

 

Ambrose, Alice   Strd I 88f(Moores Hände,Vs:bloß empir/widerlegt n.Skept,ab.zeigt, daß er unakzeptabel)90(keine empir.Widerleg.d.Skept.mögl),91(VsSkept:mu. Möglkt.d.korr. Sprachgebrauchs anerkenn),95(Vs: Skept.n.empir/StrVsA)

 

Ameisen  Hst II 703,704,709  ‑‑ Pi I 502

 

amor fati Dt V 46

 

Amplitudenmodulation  Fey I  342,673ff,675(Radio),710

 

back to top

 

analog/digital  LW V 346(LvsGoodman: ungl.Diff.zw.dichten+diffziert.Syst.)

 

Analogie(n)  Gr 99  ‑‑ Gd 258f ‑‑ Me 47 ‑‑ Da II 213  ‑‑ Hst II 589ff,  ‑‑ Kan I (Physik/Mathematik) 261,377 (Gravitation/Elektrodynamik)  ‑‑ Vo II 107(def)  ‑‑ Meg II 121  ‑‑ Ca I 179ff(vollwert. Konstitutionsverfahren)  ‑‑ Fey I 293(gleiche Differenzen‑Gleichungen in versch. Gebieten), 347ff(Physik),348(gleiche Gleichungen),551(Gas,random walk),Amplitude) 296(Feder:durch Anfangsbed.nicht aber Periode),349(el.Kreis statt Feder:leichter zu ändern),673(A‑Modulation: Schwebung),599(spont.Emission/Oszillator verliert Strahlung/Wahrscheinlichkeit)  ‑‑ Es I 362(QM/PdG)  ‑‑  Fie I 103(modale,mögl.Bedeut einer Konsequenz k.A!(?))/aber: w.Konsequ. unwissbar,dennoch modale Anal.wissbar)  ‑‑  Fr I 61ff(zw.Massen, die nie beschleun.werd u.Mikro‑Zust (QM) d.vollst rotiert(gleiche Wschk))  ‑‑  Sta I 226!(vert.Spktr‑Relationism.d.Raums‑Th.d.Nutzes(v.Neumann))

 

Analogieschluß  Sal 197ff  ‑‑ Mü I 95

 

Analogrechner  Fey I 350(<)

 

Analytik  Ge I (Kant, A.d.schönen)92

 

Analyse Sell 70  ‑‑ Mü I 259  ‑‑ We I 331(v.Termini)  ‑‑ Ca I 77(Asymm:Rückführbark./ Zusammensetzung),95(eigentl.A. Quasi‑A.),104(nur Mögl,wenn Synth vorausg.)  ‑‑ PiS 16/7(Festleg.d.WB f.Aussag.d.nat.Spr.wie kü.Spr./Abbild.auf Ggst‑Bereich)  ‑‑  AR III 5(Moore: Parad.d.A:a) w.wir wiss.w.x. ist, brauch.w.k.A./b)w.wir es n.wiss.,kö.wir n.anfangen/ Lö:orthodox:praktisch unbewußter Zugriff)  ‑‑  Mei I 163f,164(Paradox./Lö:A behauptet nur Begriffs‑Id., n.Sinn‑Identität)  ‑‑  Av I 11(Ggstz zu Begriffs‑A: Frage, wie Theorie beschaff sein muß), 19(durch Bikonditional:re:notw.+hinr.Beding f. Begriff links), 20(Moore: a)Begr.‑Erklär/b) Gedeankenerkl/WisdomVsMoore:höh.Begr.‑Ebene)21(Interpretat.f.Analyse a)symm:beide Sit.d.Bikond.gl.Ebene,b)asymm/Av:hängt v.untersuchtem Begr.ab) ‑‑ Sta I 35(Annahm.üb.rel zw.Begriff/kann i.beid.Ri.informativ sein)

 

Analysierbarkeit  Ly I 263(Cho,strukt:w.Kette o.Resti.Subketten zerlegb,die alle durch Symbol dominiert werd)

 

Analysis  Fey I 146(mathemat.statt numer.Methode),139Bsp Kosinus für Fallbeschl.)346(löst nur einfachste Gl.)

 

analytisch Pu I 38 ‑‑ Pu IV 13 ‑‑ D IV 62,267,269 ‑‑ Q IV 72f,74,80 ‑‑ Q V (VsAnalytizität) 113 ‑‑ Dub (Bsp  119f ‑‑ Dt I (QuineVsAnalytizität) 134,238, 191 ‑‑ Po I ((s)Vs) 84f ‑‑ Meg 218,(MöWe 239  ‑‑ LW II 177,203,207,208 (Quine),211  ‑‑ Meg II 111,133(Hare),371ff(def Katz),372(VsQuine)  ‑‑ Chi II 57ff,64(Eigenschaftsinklusion),73,76(KantVsRationalismus:k. Erk. durch bloßes Denken)  ‑‑ Q VII 23(Carnap,def:Zustandsbeschreib./n.log.Wahrheit)33(in Bezug auf best.Sprache), 37 (Verifikationstheorie),137(Bsp nicht anal.:"wahr‑in‑L","dann und nur dann")  ‑‑ PiS 139/40 (Carnap: auch Reduktionsaussag.ind.metaphys.Fragmente),146(def/Carnap:wenn Auss.wahr,d. Intension ihrer Ausdrücke),158(def/Carnap:ist eine Auss.,w.ihre Intension (Spielraum od.WB) in L f.x alle mögl.Fälle einschließt)  ‑‑ LW IV 112(Begriff.v.Glauben,Wunsch,Bedeut.i.Rahmen allg. Person‑Theorie,(RI)/wenn Glauben,dann memäß Def.),103(def: wahr an allen Indices:MöWe, Kontext, Zeit,Ort,Sprecher),205(schwächer als log.wahr!)  ‑‑  EMD 134(Dummett:Fregepro/Dum:2 a.äqui Sätzen.diesel Info),202(Dav: notw.f. Wissen, daß einige Sätze wahr,wg.Konstanten)), 280(a.Sätze beschränk.Tats.)  ‑‑  AR III 55(Bsp daß Induktion rational, weil Teil d.Bedeut.v."rat"/ ArmVs: zu schnell,letztlab.doch),73!(Beste Erkl.mu.wahr sein, sonst n.,beste.aber:was BE wäre, wenn, sie es wäre, muß n.wahr sein)  ‑‑  Disp 18(Arm:NG kontingent,aber w.dann Regul.(zw.Eig als Univ)notw.  ‑‑ Fie I 5(F:vielleicht:w.Nikolaus exist.dann am Nikolaus‑Tag,aber n."daß er exist"/>"2+2=4"a.,wenn Zahl.exist(n,"daß sie exist") ‑‑  Brk 410 (Def/Tarski: ist eine Aussagenklasse, w.l jede Folge v. Ggst.ihr Modell ist(/auch f.einzelne Aussag/anal Auss. folgt aus jeder!),411(Tarski/letztlich v. Einteilung i.log/auerlog Termini abh.)  ‑‑  Mate I 180(Mates:Aussage d.n.falsch sein kann Bsp Disj.Sok Starb 399 od. nicht 399/wahr unabh.v.Sok), 19(Schluß korrekt,w.Subjunkt.analyt.)/ Auss.anal.gdw.s.n.Konklus. eines unkorr.Schlusses sein kann/=Folgerung aus belieb.Menge v. Präm), 20(Mathe + Log. anal/NG: synth),m 27(Bsp formal a:A od.~A,w.s.n.T.so T/inhaltl.a:"k. Jungges.verhei."),30(def formal a:bei jed.INterpret.wahr)  ‑‑ Schw I 202(Lew:wie informativ, w.keine Möglkt.ausgeschloss?)  ‑‑  Schw I 220(weder Theorien noch einzelne Säzte a,wohl ab.ihr Canrap‑Kond(auch wahr,.w.Ramsey‑S falsch)  ‑‑  Q X 128(a. wahr:"Schwelgen in Wörtern")  ‑‑  Q XII 102(Bsp "man hat schon schwarze Hunde gesehen": jeder stimmt zu, aber n.analyt) ‑‑  Fie II 18(Russ:"a.Verbind".:zw."Cicero" +Kennz:Denunzierer v.Catilina"),164(Bsp daß "Lehrer v. Alex"dann ref,w.Person L.v.A.war/(s)Ref,n.bedeut))

 

analytische Hypothese (Quine:Übersetzungshandbuch) Q IV 148  ‑‑ Q VI 61,64ff,68!  ‑‑ Meg II 328ff(Chomsky),330(a.H/empir.Hypo.)

 

analytische Implikation  Brk 155(ParryVsLewis: a > b nur wenn all Var. i.b auch i a vorkommen)

 

analytisch wahr K I 68,134f,141 ‑‑ Wah 215 (Carnap/Leibniz)  ‑‑  Schw I 20

 

analytische Philosophie  Dt VI 173  ‑‑ Fra I 127(Nagel)  ‑‑ Du II 185ff,186(USA:systemat.natur‑wiss/Engl.Vs:Austin,Wittg.)

 

analytisch/synthetisch (a/s‑U) St II 388 ‑‑  D I 68 ‑‑ Wa I XII ‑‑ F I 120 ‑‑ D III 310 ‑‑ Camp Ka 87f ‑‑ 149,164  ‑  Hü (Quine)271f,326,406ff!410!  ‑‑ MD I 185  ‑‑ Wol I 138,167 ‑‑ Es I 57(Bestätigung: breitet sich üb. ganzes Syst. aus),57(QM),61(Quine,TD)  ‑‑ Q VII 20(Hume: Relationen v.Ideen/Tatsachen,Leibniz:Vernunftwahrh/Tatsachenwahrh.)  ‑‑ F/L 8,22ff(Bsp Glaub.ident.w.selbe Inferenzen),24(n.P glaub.o.Q),24("a.f.mich"),25(Hol.and.Gründe f.Zurückw.als Qui.),30(spez. Prop.die m.glaub.mu.),34(Dummett pro!),37(Redukt.Bestät.Bed.a priori,weil a,QVs),57(TD:sagt n.,daß k.a.Wahrh.gibt!),57(n.aus Akzept.d.Sprechers/Q:nur Vs"wahr aus Bedeut"),130(w. k.U.d.k.definier.Eig.),178,179(Bsp Probl),181(def d.WW d.Konstituent.d. Inferenz),183(Q:a) Unt.inkohärent/b)k.a.Sätze),184(Block,CRT:kö.graduell sein/auch: Dummett,Devitt,Bilgrami), 185(dito,dann Gleichh.statt Id.Bedeut.), 202ff(VsChurchl:braucht U f.Relevanz v.Dim.)  ‑‑ Grae I 52(stammt aus.Unt. Vernunft‑/Tats.‑Wahrh.)  ‑‑ Schu I 105,106(SVsQu:konvention.El.i.Sprache notw/dieses ist dann anal),171f,172(Lö/Carnap:synth:Ramsey‑Satz/anal:Carnap‑Satz)

 

analytische Technik (reverse engineering) Pi I 34,54,600 ‑ auch Dennett

 

Analytizität Meg (unscharfe A.,Lewis) 239  ‑‑ Wri I 198(StrawsonVsQuine)  ‑‑ Chi II 73(Definition k. notw. Bedingung)  ‑‑ Q VII 31(muß vorausgesetzt werden)  ‑‑ F/L 183(QVs:inf.Ro.n.kompositional, n.lokal determ.)  ‑‑  Q V 113ff(Prbl:"alle a sind b": jeder denkt an andere Fälle/dann spätere Abstraktion n. einheitl.)  ‑‑  NS I 69(Quine(Jungges/unvh/hängt zu sehr v. Bedeut.ab), 70(heuteVsQu:A, Syn.+Bedeut bild Begr.‑Fam, die nur zirkulär defbar ist)

 

 

Anapher  Bra 18,295,435!,648,443,794,860!,861  ‑‑ Chi I 61 ‑‑ Es I 82f,(Brandom: führt allein zur Unterscheidung von VURDs)  ‑‑ Gea I 88f,97ff  ‑‑  Hor I 325(jed.Pro‑Form,Prosatz,Pronom.mu. anaph.gebr.werd.kö),326(A.ref.n.wie Substantiv Bsp "sie" n.auf "Mary" sond. auf Mary!(ohne AZ)),326(Wechsel d.gramm.Kategor:John besuchte uns.Es überraschte mich),327(allg Auss:"quantifikator.Gebr.v.anaph.Pronom:"W irgendein Auto zu heiß wird, kauf es nicht/n.eisentzb/Ante ref hier nicht), 328(als "Pro‑Verb"("do"):Bsp Dance as wie do"(Faulheit/quantifizb:was immer Mary tat, tat Bill/Tu was du kannst), 328(Bsp Pro‑Adjekt:Mensch glückl.mach.+sie so erhalten/Pro‑Adverb:(Faulheit):sie fuhr schnell und während sie so fuhr...),349(nicht "das" sond."das ist wahr" als ganzes!)  ‑‑  Cr I165ff (zw.Sätzen),178(genau einer trank Sekt u.der war krank"/Evans.Prbl:f.A als gebund Var)

 

anatomisch  F/L 1( def a. Eig.:wenn 1 Ding sie hat, dann mind 1 weiteres,Bsp Zwilling),23ff(führt nur z.Hol.w.k.a/s‑U.),25,27(durch funkt.Rolle),,27ff(stark/Schw.),30(a)strk;beide glaub.noch and/ b)schw.:"jeder glaubt../F/L pro b))

 

Anaxagoras  Tau 160

 

Anaximander Tau 160

 

Anbetracht  Disp 182 (SmartVsQuine,VsLewis:falsche Deontologisierung/def angenomm.Vorteil von etw.aus Instantiierung)

 

Anders,Günther  Bo I 104f

 

Änderungsrate  Fey I  586

 

Anfangsbedingungen  Kan I 276  ‑‑ Kan II 86  ‑‑ Fey I 296,298ff

 

Anfangszahl  Q IX 154(unendl.OZ, hier mehr OZ als jeder ihr vorangehenden OZ vorangehen/jede AZ f.ein best.z = wz)

 

Anfügen  Q III (in Ableitung)

 

Anführung  Cr I 88ff(v.Sätzen, um üb. sie z.sprech (=Quantifik))

 

Anführungsfunktion  Brk 454(Tarski: ""p"" n. syntakt. einfach Anführ.‑Name, sond. Funkt:Argum:Aussage‑Var/Wert: konst. Anf.‑Name v. Aussage),455(Prbl:n.eindeut)

 

Anführungsname  Brk 451 (Tarski: besteht aus " " + beliebigem (sogar sinnlosen) Ausdruck/ er ist das durch den betrachteten Namen/(s) ohne AF) Bezeichnete/Bsp "es schneit"/dann: "es schneit" ist eine wahre Auss. gdw.es schneit/aber nicht:"iks" für "x"(das ist ein Einzelname, strukturell‑dekriptiv)>dort)), 453(Prbl: p ist wahr gdw "p": nur A‑Namen einsetzbarkeine str‑dskr.N), 453(A‑N syntaktisch einvach (wie Wort)),453(/Anf‑Zeich + Buchst. keine selbständ. Bedeut.(wie im normalen Wort)), 454(Lö:Anf‑N als syntakt zusges auffass/dann nicht alle Anf‑N konstant/2"p"" dann Funktion)  ‑‑  Mate I 37("Die Ilias" ist eine kurze Überschrift/Name des Benannten Obj./(s)o.A:nicht mehr Name, sond.Werk selbst/Ausname Kennz.d.Obj.selbst enth:"Russells Name"), 39((Bsp "v" ist eine konstante, dann "v" Name d.Symbols v), 39/40(Bsp j v y) ist eine Formel, dann für "j" und "y" Namen v. Ausdrücken einsetz/aber nicht einsetz:""Fa"" für "j"/Lö:Konstanten i. kü.Spr.Namen f. s.selbst /dann Namen od.Var.f.Teilausdrücke einfach nebeneinander(Anfügen)), 42(Ausdr.,der aus anderen Ausdr.in A besteht, ist eine Einheit/"Mark Twain" ist ein Pseudonym:hier kommen d.Wörter Mark Twain gar nicht vor!(wie "Art" in MacArthur)/aber:d.Name in A.kommt extensional vor: eersetzb.durch Kennz."d.Name,unter dem...")  ‑‑  Gro I 234f(Tarski),245(G:nicht‑extens,weil Bedeut.v.n.B.d.Teile abh.,mu.n.wff sein/Teile:AZ + Ausdr.innerhb(AZ:=namen‑bild.Funktor)

 

Anführungszeichen  We I 347(beweisbar:"die Aussage")  ‑‑ W IV 22!(Zitat)  ‑‑ Q VII 55 (gesprochene Analogie)  ‑‑ Gea I 167!(einfach,doppelt),174(Quine:notw.bei Entailment),200("B" und " 'B' " Namen v. Konstanten,n.Variablen),201(VsStrawson:vernichten Bedeutung), 203! (gleichzeitig Gebrauch+Erwähnung),207(gehören z.Namen(Zitat)),208(k.Funktor,der einen Namen bildet,sondern markiert Platz f.Argumentstelle,dann k.Iterierung mögl.)  ‑‑ Fra I 388f(Sellars:"Punkt‑A.":Prädikat > Attribut)  ‑‑ Du II 5(englisch:'..':f.Variablen/franz.:".." f.spezif.Ausdr.) ‑‑ Pri I 56f(VsExtensionalität /innere:Teil d.satzbild.Ausdr.d.gemeint wird,n.d.AZ selbst bilden Satz,eher Namen d.Satzes), 60(>Name d.Satzes?/a)bild.Präd. b)Demonstr."dies hat 19 Buchst"),61(nichts m.prop Einst z.tun) 99(gehör. b.Tarski mehr zur "inform.Einf.")  ‑‑  Fie I 103(transzendent w:Bsp "Schnee i.weiß" wäre n.wahr,w."weiß" "grün" bedeutete/(s)od grün?)  ‑Brk 454(Tarski: selbst Wörter aus d. Semantik, dann Anf‑Name n. mehr syntakt. einfach, sond zusgesetzt(sonst darf nichts eingesetz werd)/AF: syntaktisch: Funktor), 455(namenbildend/extensionale/intens. Funktoren:aussagebildend)  ‑‑  Stro I (in AF immer, worüber etw.gesagt wird),69(dann Bild v.objektsprl.Ausdr., in Defin: "OS"‑MS‑OS)  ‑‑  Q X 33(erzeug.Namen Bdsp "Schnee" Name v. Schnee/auch Namen v. Sätzen/W‑Präd: macht AZ rückgängig/indem wir Satz wahr nennen, nennen wir Schnee weiß/falsch: "p" ist wahr gdw. p/"p": 16. Buchstabe)  ‑‑  Fie II 160f(in "linguist.Sicht" v.Bedeut:Sätze statt"!intentionale Entit.": Aufford. Ausdr.innerhb. z.übersetzen/(nicht‑normale AZ)),162(Sellars: Punkt‑AZ f.Zuschreib.v. Bedeut+ Atrribut), 203!(Var.darf.n.gleichzt.inner‑u.außerhb v.AZ stehe,Prbl.Erwähn/Gebr))  ‑‑  Hor I 145!(Bla: "x" ref auf Konstante!, n.Var),147(Bla:Bsp das Zeich. u ist wahr w. u ein Satz ist, und.../Bsp u ist "ra" u. ra ist d.Fall!(ra= "d.Amazon.i.ein Fluß"), 317(Beln/Gro:Quanti.innerhb +außerhb:Bsp "d.Golb.Vermut.ist wahr":(Ep)(Gb.vermut,daß p+(q)(Gb.verm.daß q > ("p"= "q"))+p),326/Anaph. ref.n.wie Substantiv,d.h. "sie" n.auf "Mary" sond. auf Mary)  ‑‑  Gro I 234(Tarski:a) geh.z.Namen, b)selbstständ.Teil,m dann Funktor/Prbl:1.welche Bedeut.hat Funkt?/2. semant.Antinomien), 246(Prbl:Gebr.v.A. zur Erklär.d.semant.+grammat.v.A selbst: mu.Zitat in Zit.erlaub),268(Bsp '('1' = '1')' ist wahr gdw. ('1' = '1'))  ‑‑  Cr I 110(siehe >"Punkt‑AZ")

 

angeborene Ideen  Meg II 283f(LockeVs),284(Chomsky pro),291ff,293(Putnam),380  ‑‑ Lei I 34/35, 44,45  ‑‑ Loc I 17(Wissen,Vs:könnte ni.so differieren),22(Vs:daher Def.n.gehaltvoll), 28 (VsScholastik/VsDescartes)  ‑‑ Loc II 191(Vs,statt dess.durch Sprache)

 

Angeborenes Ro I 277   

 

angenehm  Ge I 57,69,76(n.schön,Kant)

 

Angst  W VII 141(Heidegg)

 

Anhäufung   We I 361(/Menge)  ‑‑  Si I 32(Mereol."Kollektion"),65(manchm.= "Fusion"/ Summe:"vollst. Koll")

 

Annehmbarkeit Wah 176

 

Annäherung (Approximation)   Car I 13f,14(ab vera/aqd verum),104f(Bsp i.phys.Formeln, QM, ZErfallo)(,119f,121(darf n.feiner sein als Fermulier.d.Prbls/komplexe Zahl führ.manchm.bedeutlose phys.Grö.ein)

 

Anomaler Monismus (Davidson) Hü 294!  ‑‑ Q VI 100f  ‑‑ Pau I 119ff,120(Vs)  ‑‑ Fra I 674(def: phys.ident.‑psych.versch.)

 

Anpassung  Pi I (Evolution) 259,667

 

Anschaulichkeit  Vo I 79/80  ‑‑ Vo II 113,116,117f,121 (Bsp),125,131,141

 

Anschauung  Wa I 146 ‑‑ F II 43 ‑‑ Wo I (A‑Radikal")72, (Anschauungstheorie)51 ‑‑ BR (Husserl)187  ‑‑ Str V 16  ‑‑ Bu I 100  ‑‑ Mü I 327(Vs)

 

Anscombe,Elisabeth  St IV 258,303  ‑‑ Chi I 37/38,41/42,71(Vs)129 ‑‑ Fra I 75ff,510("ich" k.n.versch.Dinge ident./EvansVs:blop tautolog.)512(EvansVs),562f("ich" nicht sich selbst:Ödipus entweder falsch oderr nutzlos)  ‑‑ Gea I 315  ‑‑ Pea I 151("ich" garantierte Referenz:"Ich nehme x als x"),151(PeaVs:auch jemand anders kann der sein, von dess. Beweg.diese Ideen Ideen sind...)  ‑‑ Pri I 124ff(intent.Objekte/VsReid:Empf.näher an Denken),127ff(PriorVs)  ‑‑  AR III 94(Kausalität/ VsDav:Einzelsatz impliz.k.Allsatz "immer wenn.." oder "es gibt wahren allg.Satz.."(auch o.Wissen)/Vs:fehlt d.Begründ.)

 

Anselm v. Canterbury   LW IV 10ff,11(Gottesbeweis)  ‑‑  Fie I 43(2.ontol.Arg.kontingent worauf?k.Erklär.f.Exist.wie f.Nicht‑E.Gottes)

 

an sich  Lei I 134

 

Antezedens   AR III 21(positives: schwer z.def,weil syntakt def.v.pos.Prädit.n.hinr.)

 

anthropisches Prinzip B I 96(Hawking) ‑‑ Ro I 325!  ‑‑ Gd IV (Vs) 314ff  ‑‑ Den I 72f,224ff,226f,241!  ‑‑ Gr II 225,229,366  ‑‑ Kan I 204,271ff,274(schwach/stark),279 (Vs)  ‑‑ Vo II 95 (Vs),252f  ‑‑ LW IV 23(Welt k.n.v.sich selbst untersch.werd./Vs)  ‑‑  No I 128/9(K.Antwort, warum Univ.Leben ermögl.l/WEeil k.Tatsache "Leben statt Nichtleb."(Egalitarismus)/alle Möglk.i.Parallel‑Univ >Prinz.d.Reichhaltigkt)  ‑‑  SpBr 91(ähnlich: aus Welle/Teilchen‑Dualism:Mateire =  Sichtbarkt/sehen)

 

anthropologisch  F/L  6(Sprache i.Bezg.a.Hintergr.,Praxis),

 

 

Antilogie  Zo I 55 (GGs.Tautologie)

 

Antimaterie  Gr II 139!  ‑‑ Fey I 740(Antineutron:def durch Auslöschung)

 

Antinomien T I 319,323,(Richard,Lö)323 ‑‑ Se I (Kant) 41ff ‑‑ Sal (Lö)247 ‑‑ Str V 28  Vo I 288  ‑‑ Brk 371ff(Richard: "aller endl definierten reellen Z"(Russ: = "A. d. Bezeichnung"(semant/ syntakt:Cantor, Burali‑Forti, Russell/semant: Grelling)  ‑‑  Hor I 112(Tarski: Lö:Klass.d.bedutlvoll.Ausdr.spezifiz/dann Kl.d.undef Grundbegr.),139(Bsp f. Erfüll).

 

Anti‑Objektivismus   Fie II 330ff,343ff(>Gödel)Vs?), 347ff(GödelVs?)

 

Antiphon  Tau 30,59ff,62ff,67ff(Mann/Frau)

 

Anti‑Essentialismus  Sta I 71ff,74(Terence Parsons:formal,Axiome),75(Sem.f.AE mu.verhind.daß monad Präd.exxent Eig ausdrü.kö),76(Lö:Lakalis.i.log.Raum)

 

Antiplatonismus  Fie I 1(a)Mathe:k.mEntitäten exist.(F pro),b)idealist:exist.ab.linguist.Konstr,FVs)

 

Antirealismus (A‑R)  (> Dummett, i.bezug auf WB) P I 110  ‑‑ Hack I 43,54f  ‑‑ Du II 24,30, 31,32(Orakel:n.unendl.viele Antworten wißbar),33(=Intuitionism.f.Aussag.),36/7(n.Idealsm.), 44,231(Behauptbk.Bed.statt WB/VsZweiwertigkeit),232(Fremdpsych:widerlegbar,nie definitiv)  ‑‑  EMD 71(Dummett:da Sprachbeherrsch.impliz.Wiss.,ist es notw.daß Sprech.weiß,wie Manifest.d.Wiss.aussieht), 100f(VsRealism: bei Unentscheidbkt.falsche Analogie m. Sprachgebrauch übermenschl.Wesen)  ‑‑  Grae I 131ff,134(DumVsGleichsetz.v.WB m.Sinn)137(Vorläuf.Goodm.Welterz.), 137(Vorläuf. Cassirer:Symbolformen,Welöten:KU), 140(>Interpretationsphil(Abel,Lenk),168(BT/DumVsDav)  ‑‑ Fie I 95(Bsp "2 Äpfel":"x u‑y sind versch.+jed.Apf.i.entw.x od.y"//realistisch:"Menge d.Ä.ist i.1/1‑Korr.m.Menge {0,1}"/ Annahm.v.Meng.als Ent.)/falsch:Konsitenz statt Wahrh.),58(Variante: math.Th. konsist.m.jed.intern kons.Th.d.Physik),228ff,290(glaubt Mathe nicht),239ff(math),249!(< kann Tarski/Kripkes W‑Def n.akzept./statt dess:sQ/Konsistenz n.modellth.def/wg.Mengen)  ‑‑  Schi I 220f(>BT)222f(=Verifik‑Beding statt WB/Dum:aber n.zuviel Gewicht!)  ‑‑  Hor I 393(Put: analog: Intuit:erlaubt, üb.Verifik(konstr.Beweis) i.Begr.v.Verifik.z.sprech),394(Wht wird nicht gebraucht!/dann k.Frage d.richt.Ref),445(JamesVs:DavVs:keine Wahrmacher, dann auch k.Untersch.R/A‑R),460(Dum:je komlexer d.Geschit.werd/bringt erkenntnfhgkt ins Spiel/DavVs:Vs Untersch A/R), 470(Soames:streitet m.R. n.üb.Wht sond.Realit),494(Boyd:a)Th.mü.instrumentalist.re‑interpret.werd),495(b)Welt aus theoret.Trad rekonstr. (Kuhn)/BoydVs beide)  ‑‑  Car I 2(pro),18(abstr.Begr.d.theoret.Phys.nur organisier.Rolle/repräs.k.echt Eig.Bsp Unitarität i.QM),56(a)Fraassen:instrumentlist,Vstheoret. Ent/b) Put:int.realism:phys.Ges.repräs.k.Tats.d. Realit/ab,weil gar nichts Tats.repräs),87(Erklär:=Organis.v.Wissmnicht "wahr")  ‑‑  Fr I 9f(wiss.Ziel kann o.Wht erreicht werd),10(bsp Positivism:TT nur Bedeut.i.Verbind.m.Beobascht),11(Pos:2.Th. kö.dasselbe sag,ab.versch.entit.annehm:Bsp phän.Thermodyn:Gasvol/statist.Mech:Atome, kinet Energ/Geht nur,w.n."buchstäbl"),37(Auss.nur verständl.m.Ref. auf d.Dinge)

 

Antirealismus (in bezug auf Universalien)   AR III (hier: i.Bezug auf NG) 8((s)Vs:Univ: dann Regularit.nötig),26(was NG ausmacht:eher willkürl.konvention.),127(richtig bei uninstant.Gesetzen)  ‑‑  Disp 144(MartVs:"romantischer":richtig:es gibt allternative Klassifik./falsch:daß Welt deshalb undeterm.und klas.abh.sei),157/8(def/Place glaubt an Exist.v.Unv/Art:+ Inst als klass‑abh.//anders: Konzeptualism(Aristot)nur Art/U klass‑abh.

 

Antisymmetrie  Stro I 105(log.Form)

 

Antwort  F IV 54  ‑‑ Es I 161ff,171ff(Antwortabhängigkeit),174(Erwerb,n.Inhalt v.Begriffen!),177, 201(AA:keine Sicht v.Nirgendwo)  ‑‑  Fr I 138(direkte :Wiederhol.d.Fr. als Indikativ/partielle:w.Propos durch direkte A impliz wird/vollst:A:impliz selbst dir.A)

 

any  Cr I  161(Hintikka: "any‑These": Satz unakzeptabel, w. durch "every" ersetzb u.Bedeut gleich)

 

Anzahl F I 47,94,100(def),105/106  ‑‑ BB I (Verwechslung Anzahl/Anteil)182ff  ‑‑ Gea I 212(Frege:= Kardinalzahl)  ‑‑  Brk 121(Hilbert:k.Ggst sond.Eig),487(Tarski:Aussage üb. A("uqantitative A")/log Form)  ‑‑  Q V 164((s) einzige Weise, wie Z.m.d.Welt i.Bezieh.treten,als Angabe, wie viele Dinge so und so/>Maßzahl: unreine Zahl)  ‑‑  Q XII 61(defbar, ohne z.entscheid.was zahlen üb.erfüllung d. Gesetze d. Arithmet.hinaus sind)

 

Anzeichen  Ha I (Husserl) 198ff!

 

Apel,Karl Otto Wah 29

 

apodiktisch  We I 344(Frege: allg/Ggs assertorisch)  ‑‑  Brk 88(liefert bloß Hinw.üb.implizite allg Urteile,begriffl.Inh.n.berührt)

 

Apollinaire BX 94

 

apollinisch/dionysisch Dt V63,65f

 

Aporie  St I 249

 

a posteriori  Spi 52,54,55(Wahrscheinlichkeit)  ‑‑  AR III 83(heruasfind.daß Univ = wiederholb. Eig,ED haben/(s)empirisch?)/auch aus Inferenz),137(Wasser=H2O:und alle wiss.Identifikat.).  ‑‑  Disp 59(nachträgl experim.beob/empir.(Kri:dennloch notw/Wäre‑Molbew.)  ‑‑ Schw I 156ff(notw. apost: "Wasser =H2O:erst herausfinden, dann i.allen MöWe der Stoff, d.bei uns Bäche füllt/aber H2O‑Wahrheiten impliz. p priori Wasserh‑Wahrh)

 

appellatio  Mate I 278(MA:Bezug auf gegenwärtig Existentes)

 

Appellativa   Ly I 343f(Bsp Mann, Buch usw.),169

 

a priori W II 96,256  ‑‑  K I a priori 152,158,(a p./nicht notw BspMeteor) 75,44‑49 ‑‑ Re 135f,137,140,155(Sinn),157  ‑‑ Hü (def,Kant) 406  ‑‑ McG I 158ff  ‑‑ Wri I 167,169,213,214  ‑‑ Hum I 138,139  ‑‑ Meg II 253(Schachstellung,nichtanalytisch),254(Schach),280(Chomsky)  ‑‑ Lei I 62  ‑‑ Spi  52,54,55(Wahrscheinlichkeit)  ‑‑ Chi I 123ff  ‑‑ BB I 242(a.p.‑Wahrscheinlichkeit, Häufigkeit)  ‑‑ Chi II (synth)60,61,62(Bsp),71  ‑‑ Hum II 243(n.üb.Wirklk.)  ‑‑ Fra I 594(< RortyVsArmstrong:macht Physikalism.a.wahr),594(wenn Materialism.a.wahr, dann Id‑Theorie belanglos), 612(k.Bericht, k.Beschreibung)  ‑‑ Pea I 113(vernichtet Ebenen?)  ‑‑ F/L 37(Redukt.:Bestät.bed.a.weilanalyt./QVs)  ‑‑  EMD 135(Dum:allgemeiner als analytisch)  ‑‑  AR III 83(=semantisch:falsch bei Frage, welche Univ. es gibt),158!(Untersch./a post:selbst epistemisch!/Kri:daher k.besond.Status gewußterWahrh/(s)sonst a prior Wahrh."anthropisch")  ‑‑  Fie II 361(def schwach a: glaubhaft ohne empir.Belege/def a:schwach + empir.unwiderlegb),362/Prbl:für komplexe log. Wahrht. kann empir.Bsp Klarht bringen(dann mü.aber auch Gegen‑Bsp zugelass.werd!(unmögl)/Lö:"ideale Glaubbkt"wird durch Beob.bei log.Wahrht.nicht erhöht),363(id.Glaubende brauch.k.Einsicht)  ‑‑  Hor I 401(int.realism/Put:"kontextuell":i.Th.a.p.daß "Kuh" auf Kühe ref/metaphys.RVs/VsmR:mach a.p. zu Rätsel:"intuitive Rel zu Ggst")  ‑‑  Sta I 18(ap.Wht.n.allg cahraterisb).

 

Apriorizität  Fie II  261ff(als wertender Begr/mysteriös: nur d.epistem.Annahmen),362(auch f.Bildungsregeln+Glaubens‑Revisions‑Reg),371(Prbl.wodurch hat Satz od.Meth.rechfertigungslose Vernünftigkt(default reasonableness)/warum mod.pon ohne Belege?/Lö: irgendeine Meth.wird immer gebraucht  ‑‑  NS I 122((Kaplan/zwei‑dim.Sem:/Charakter: Tabelle/diagonal: W, sonst F(>diagon.Propos/Bsp "ich bin jetzt hier")

 

Apperzeption  Bra II (def)208  ‑‑ Chi I 153(Leibniz)  ‑‑ Fra I 240(CastanedaVsKant: umgekehrt: A. ruht auf niederen Stufen)

 

Apprehension   Strd I 105f(Hume:direkte, f.Wissen v. Exist.(=Bekanntsch?)).106(MooreVs: Moores Hände)

 

Appetenz  Lo I 93

 

Appropriationismus  Reu I 41(Infragestell. d.Ursprungsparadigmas), 365ff

 

 

Äquidistanz  Fey I 571(Energieniveaus des Oszillators)582

 

Aquin,Thomas v. Den I 85  ‑‑ Lei I 33  ‑‑ St IV 394  ‑‑ Gea I 294,295,300f,323(Vs:"reale"Relation)  ‑‑  Disp 86("reiner Akt"/MartVs:n.isolierb.nichts inst "rein")  ‑‑  Fr I 204ff(Gottesbew, mod.Analogie >theore.Entit.>wiss. Realism, Fr später pro),212f(HumeVs)

 

äquivalent  EMD 371(Mehrdeutgkt d.Bereichs b.mehr.Kennz.durch Reihenf.d.Elim.beseitigt/ dennoch Resultate log.äqui!),379! (sQ + rQ kö.formal ä.sein, w.Syst.schon interpretiert/Bsp P u P und P v P ä, obwohl Konj und Disj.n.ä./Bsp (Ex)(Ey)(Fx u Fy)  und (Ex)(Ey)Fx v Fy) ä.)  ‑‑  Mate I 209(Mates:"def‑gemäß ä.")  ‑‑  Cr II 82(intensional ä/siehe "int..")

 

Äquivalenz  Q III (LL)220,78 ‑‑ F III 194 ‑‑ HH 129ff,234ff ‑‑ R I 104 ‑‑ Kno 172 ‑‑ Tu I (def)314 ‑‑ Wah 164!  ‑‑ Sai I 158!(logisch ä./a priori ä.)   ‑‑ Zo I 47 ‑‑ Sav I (zw. Sätzen od.Präd.,auch untereinander)  ‑‑ We I 49ff,(>Regeln,n."Gesetze">Tautologien),50(synt/sem.)50(Satz,n.Operator)  ‑‑ Gea I 190(materiale Ä.:andere Ersetzungsregel als "dann u.nur dann",aber gleiche Schreibweise), 191(v.Sätzen:>Entailment)  ‑‑ Pri I 53ff,63(Russ:"formale",def,Wenn f en" + "y en" f.ä.dann :was immer ft,yt/statt Annahme v.Entität)  ‑‑ LW IV 205(def versch.aber koextensiv, Bedeut.n.synonym)  ‑‑  LW V 135(w. 2 Sätze, dann auch ihre Wschk)  ‑‑  EMD 273(log.Ä:selbe Tats?TaylorVs:selbst unscharf:ob dieselb.Obj.wahrheitsrelevant)  ‑‑  Fie I 140(w.Theorie M'ist M+ was auch immer aus {Konthypo,~KH}eine semant.Folge v.M ist, dann M' Äqu.m.M(in Logik 2.St)),217(stark ä:wenn eins durchs an.auch i.modalen Kontexten ersetzb),228(def kognitive Ä:durch Logik + Bedeut.v."wahr"), 274(daß aus einer Seite andere Existenzannahm.folg.geht nur, w."exist" versch.gebraucht wird)  ‑‑  HC I 13((Gesetze(Wessell: Regeln) 166(Argumente: immer wffs (bei Identit:immer Indiv.Var), 284(Bsp was m. Drittem ä.ist, ist auch untereinand.ä)  ‑‑  SpBr 4(Ausdruck vom selben Wert>Zustand), 103(im Fall wahrer Auss.d.Impl.d.Ä. äqui/>starke Vollst: schließt auch Vollst.aller Formen d.Äqui ein, egal ob d.Auss. w/f od.kontingent)  ‑‑ Brk 248(Gentzen: zwei Formeln: w. man Zeichen "f" überall durch Formel A un ~A ersetzt/sequ A1,...An ‑> B1...Bn ist äqui , Formel (A1 u ..u An) > (Bv v ...v B1)/gewöhnl.weiter:2 Formeln ä.,w. auseinander herleitbar/2 Herleit.äqui, w. jede H. d.einen in äqui H..d.and.umwandelbar),475(def/Tarski:log Form:w. zugleich (~x v y) e Folgerungs‑Kl. X und (~y e x) e Folg. aus KL. X)  ‑‑  Stro I 39(allggült.Bikond/>Schema)  ‑‑ Q X 28f(unklar)  ‑‑  Fie II 15(extensionale:n.hinr.f.Redukt)  ‑‑  Fr I 152(innerhalb Th:Atomstrkt + Spektrum/aber Asymm:Strukt verurs.Spktr.n.umgek/(s):k.log.Ä)  ‑‑  Ly I 230(Linguist)schwach:grammat.Konstr.die ident.Mengen v.Sätzen erzeug/starK.außerdem gleiche Beschreib),250(schwach:schafft Vergleichbkt)

 

Äquivalenzklassen  Wa I 169,170!  ‑‑ Bra II 178f,184  ‑‑ Gz I 244!(n.Konvention)  ‑‑ Ba II 41,100(Körper)  ‑‑ Zo I 134(vonMöWe) ‑‑  Fie II 131(kann "gröber" sein, um feine Unterschiede z.ignorier)  ‑‑  Hor I 398(Put: i.jed.Th.defbar:"beweisbare Koextensivität"/dann ref zwei Terme aus versch.ÄK i.keinem Modell auf selbes Obj/w.i.selber ÄK, dann selb.Referent i.jed.Modell)  ‑‑  Cr I 96(a kann nicht zugleich i mehr.AK sein(wenn Bedeut = Sysnomie‑Kl)/wohl aber, w. a etw. and.bedeut.hätte,dann and.Kl)5

 

Äquivalenzlogik  SpBr  102(beinhaltet eine Implikationslogik/IL:Bsp PM/def:IL:trennt am Impl.‑Punkt, ÄL:am Punkt d.Ä)

 

Äquivalenzprinzip (Physik) Kan I 150,168,376  ‑‑ Gz I (schwere=träge M) 99  ‑‑ Kan II 45

 

Äquivalenzprinzip (Sprachphilosophie >Redundanztheorie)  EMD 77(Dummett:f.Red.TH. erklär.f.Rolle.v."wahr" innerhalb.d.Objektspr.),79(gibt d.Hinsicht an, i.d.jede BT d.Inhalt augeb.kö.mu.(Bedeut.erklär.kann))  ‑‑  Gro I (Äqu‑These) 195f(~=Red‑Th),199(Frege+ Stra pro/nihct w WW‑Lücke, ab.bei "weder wahr noch f")

 

Äquivalenzrelation  LW IV 7(Bsp "ko‑perforiert" bei Löchern,Vs)  ‑‑ Fie I 157(Wright:statt dess.2‑stell.Operator üb.Formeln)  ‑‑  Q V 87(Bsp rel allg Term:"derselbe Hund wie"/transitiv + symm).

 

Äquivokation Pu II 44 (def)

 

Arakawa Dt III 35

 

Arbeit  (Physik) Fey I 172(äqui.zur Energieänderung),191ff,193/194(Watt x Zeit),203,204ff, 261(Drehung:Drehmoment(Kraft) mal Winkel),262(kl.Verrückung am Gleichgewicht: k.A.)278 (Pirouette:Horizontalbew.bei Drehung:A.), 323(Elektrizität: Spannung = A.bei Transport d. Ladung),330(Oszillator),347(Spannungsdifferenz),348!(Def Leistungsverlust,Energiefreisetzung),429 (Licht/Energie),544(Gasdruck:differentielle A:Kolbenweg),560(im Potential:durch P.E.dargestellt), 589(Verdampfen),589(Grund f.Dichte in Atmosph.u.Flüssigkeit/Dampf mgh),592(A oder Energie),627(neg.A.‑Betrag: Masch.läuft rückwärts),650(wird frei durch Rückwärtsbew.)

 

Arbeitsteilung, sprachliche (Putnam) Schi I 231(Dum pro)

 

archimedisches Axiom  Wa I 145,1153,159

 

Argumentation (in Diskussion)  ‑‑ Gea I 322!(Schopenhauer:k.n.bloß streckenweise gebraucht werden)  ‑‑ F/L 183(Th.k.auch mit unfund.A.zutreff.)  ‑‑ Q IX 48("arg a"),68("x e arg i"(i = S = Nachf.):x ist Arg.d.NF)  ‑‑  Av I 151("Beweislast‑A"/burden of proof a"):nicht endgült)  ‑‑  Fie II 32  ‑‑  Si I 127(Fehler:v.einem Diagramm aus zu arg,das nur eine bequeme Repräs.ist/Darstell‑Form k.A)  ‑‑ Fr I 7(möglst.sschwache gegenpos.zuschreib/sonst Windmühlen),9(buchstäbl.auffass,n. "wohlverstanden",sonst dritte Posit.involv)  ‑‑ Bla II 15(mu.irgdw.anfang, daher n.Grund f. alles/schlechter Gr:w. erfund.f.schon Feststehendes),42(Peirce:"high priority":schwer begründbares als selbstverständl.verkauf)

 

Argument  (von Funktion) )  F III 146  ‑‑ W IV 59,("~"p)  ‑‑  Pri I 150ff (Kontext statt A:) Disp 49/50(Place: im Satz meist Subjekt,Dopp‑Funkt 1.etw.fokussieren 2.als Objekt auszeich.)  ‑‑  No I 6(Hörer mu.Präm.akz.wieso dann Zwang?),17(w.A.Hitler überz.zeigt.d.n.daß Ethik relativ?),272(läßt Frage offen, wenn Konkl.zuerst akzept.werd.mu.)  ‑‑  Brk 96(Frege: veränderlich(Funkt.bleibend))

 

Argument der offenen Frage (Moore)  Hü 73

 

Argument des unvollständigen Wissens (Jackson, Mary,Farben) Metz I 259,279,280,307(Def)

 

Aristophanes  Tau 43(VsEurypides),44

 

Aristoteles  Camp Ari (Mimesis) 118f ‑‑ Jun Dewey (Arist. Weltbild) 98f  ‑‑ Ro IV 114f,  ‑‑ Tau 68  ‑‑ St IV 281f(Ethik),284  ‑‑  Gea I 2 (Fehlschluß, jeder/alle,Nik.Eth) 8(jed/alle),26(Vs: in modal. Kontexten darf Konjunktion n. zus.‑gef.werden),290(Vs)  ‑‑ Fra I 599(Rorty: Selle/Körper// Descartes:Geist/Kö. >Untersch.:Mentales/Psychologisches)  ‑‑  EMD 286(RussellVs:Wesen rein linguist.)  ‑‑  Disp 157,158  ‑‑  Mate I 259ff(Logik/Mates)  ‑‑  Fr I 131(Erklär)

 

Arithmetik Wa I (n.w/f)84  ‑‑ Den I (Minsky) 177f  ‑‑ Wri I 110(Wittgenstein),287  ‑‑ Q VII 92(Typentheorie:macht jeweils neue Typen 0,1,2,...erforderlich!)  ‑‑ Q IX 97(Modell d. A.i.d.Mengenlehre),99(komplexe Z.),157(f.unendl.KZ ungl OZ!)  ‑‑ Fie I 95(Frege:nur durch Anwendbkt mehr als Spiel,>Wissensch) ‑‑  SpBr 11(primäre: nur 2 Initiale: "Zahl"/"Ordnung":Leere), 39(beweist/Algebra: demonstriert)  ‑‑ Brk 243ff(Gentzen, log Formalisierung o.Funkt, statt dess Präd),414(Schröter: w. Folgebezieh. formalisiert, dann n.mehr nat. Z. sond. Zeichen + Umformungen)  ‑‑  Cr I 153(Nicht‑Standard‑A:wie A+ Menge v. Zahl.v.den.jede ein Vorgäng.i.d.Menge hat/N‑St‑Zahl:w. Vorgäng.n, dann n+1 f n>alle nat. Z).

 

arithmetische Relation  Pu II 158  ‑‑ Brk 362(def/Gödel: läßt sich allein mit +,x,~,(x) defin./Bsp "größer", "kongruent nach Modul")

 

Arithmetisierung  EMD 383(mod.Zahlenth: k.zusätzl.Variablen i.MS notw.>Gödelzahl)

 

Arkadien  Ge I 181(Schiller)

 

Armstrong  Fra I 587(Reduktion.Ident.‑Theorie "Übersetzung":Zustand:geeign.Verhalten hervorzubringen),589,593ff(RortyVs),595("ontol.neutral":ment.Zust.bloß Ersatz f. Physisches)  ‑‑ LW V  XII(Naturges.:Th aus Relation 2.Ordn.v.Universaline(LVs),XVIf(Wschk,Kausalit),213(Entität muß Ursache haben + sein/Vs Kosmos als Ereign.)  ‑‑  AR III 7((Realist): NG exist unabh.v.Geist od.Erfassen),136(Klassen:metaphys.problemat.),Terminologie. Regularitätstheorie:"Regth" GF = Gesetz, ArmVs  ‑  Disp 2 (Prionier Kausal), 6(Dispo n.selbst Ursache/andereVs),7(Lö:Eig 2.Stufe),8(disp Eig = kategor Eig/Bsp Molstrukt),17(Eig = Univ),18(NG Rel zw Univ besteh.kontingent/dann regularität analyt),46(<HumeVsA:Verurs.nur zw.getrennten Teilen,daher k Ident.MiSt = Dispo/AVsHUme:Verbid.n.notw.zw.getr/Typ‑Typ‑Verurs),60(PlaceVsA:disp Eig andere Kategor.als MiSt,daher k.Id.mögl.(disp = modal)  ‑‑  Mei I 78(log.Komposition ontol.entscheidend /Vs:Kompexit.nur sprachl),96(Univ nur wess.n.alltagsspr.),123(Vsnegative SV od.U)  ‑‑  Tie I 102ff(Tier;Th:ref.transp.Zuschreib.v.Überz:unbest,was genau INhalt(ab.koref. ersetzb/ungl.opak)  ‑‑ Fie I 221(FVs:KoKo zu vage f.Physik)  ‑‑  Av I 114(Entwkl.v.abst.r Gedank.u.Entw.ihrer sprachl.Erklär.Hand in Hand),ab.keine log.Verbind zw.Hab.v.Ged.+ Sprachl.Kompetenz), 151(Verhalt:zunächst immer physisch/"eigentl.V"("behav proper"):interpretiertes Vh. zur Erklär.)

 

Arnaud  Fra I 693(VsCescartes:bloß Intuition d.Gewißheit garantiert n.Klarheit)

 

Arrangement   SpBr  4(aufeinander bezogene Tokens)

 

Art K I  136ff,145, ‑‑‑ Pu IV (Name für Sinnkontinuum,Ziff) 53 ‑‑ V (Kant,Stämme)183 ‑‑ Da I ("verlorene Art")502 ‑‑ Pu V 80  ‑‑ Gd IV 131! 159(Unterart)  ‑‑ Mat I 187,368 ‑‑ Den I 56,114,124,128,279,410,412,420  ‑‑ Chi II 137ff  ‑‑ Ca I 39("rein"/"unrein")  ‑‑ Loc II 201(n.so getrennt,wie wir glauben,Beweis:"Mißgeburten")

 

Artaud  Junius Derrida 97ff

 

Artefakt Pu IV 57  ‑‑ Den I 245  ‑‑ Pi I 406

 

Arthritis‑Bsp (Burge)  NS I 128(Arthritis/shmarhtritis Karl glaubt, daß er A im Oberschenkel hat/Th. Bedeut.v.Gedank.durch Umwelt +Gemeinsch.festgelegt)

 

Artikel   Cr I 177(best/unbest),179("der"/Russ:"der j ist y":weite reichw. v. "der j" vorausges: dann genau 1 j)  ‑‑  Ly I 183(aus Demonstr.‑Pronom)

 

Aspect‑Experiment  Gr II 242  ‑‑ Ra I 207f,!,210  ‑‑ Es I 265ff,274(gemeins.Vergangenheit n.hinr.)

 

Aspekt  S II 75f  ‑‑ S IV (prim/sek)165ff,185  ‑‑ Kan II 174(begrenzt,QM,>Perspektive)  ‑‑ Ca I 70 (def)  ‑‑ Fey I 36(magnet/elektr.Kraft)  ‑‑ Ly I 318f(Imperf/Perfekt/Andauernd/abgeschl)

 

assertorisch  We I 344(Frege: sing,Ggs apodiktisch)

 

Assoziation Hume I 46,47,68,70,126,127,137(Kant)  ‑‑ F/L 123(Hume:kausale Ro.v.Vorst.Ähnlk.od.Bedeut.),126(heute:wie Computation)  ‑‑  Car I 10(VsHUme:w.nur A, dann erkl.Länge d.Schatt.genauso d.Höh.d.Massts wie umgek.(Symm),25(Verbind.m.Kausal‑Ges),26(dito),33(nur A: zur Untersch.v.effektiv/ineff.Strategie:beding.Wschk f.Wirk.nach Maßn.höh.als ohne(o.Kausalit!)),35((s) > Häufgkt:gemeins.Auftret.w.gewohnt.Sit)m.erwart. Änd.>dann erst Kaus),162(n.dedukt‑nomol. erklärb)

 

Assoziativität  Q IX 82(Beweis)  ‑‑ Brk 280(A‑Gesetz/Schönfinkel: kombinator Logik:"zusammesetzungsfunktion"(statt fehlendem AG: erlaubt,Klammern zu verschieb)  ‑‑  Stro I 39(allgemein)

 

assoziiert  (Logik) SL I 33

 

assoziierte Aussage  Mate I 125f(f.Entscheidungsverfahr/ob Taut:aussag.log.Grundbestandteile durch Buchstab ersetz/(s)>"grobkörnig")

 

Ästhetik Lu I 439ff ‑‑ Ko (Ästhetik ‑ Geschichte)136!ff ‑‑ Se I (Überbietungsästhetik)46, (Entzugsästhetik), 46  ‑ Bo I (digitale Ä.)128  ‑‑ Ge I (phänomenologische Ä.,Ingarden)107ff, (analytische Ä.)109ff, (Inhaltsästhetik) 149ff,151(proletarisch), 153(Ideal),155(Utopie),169(VsEntfremdung),212(Hegel,Ideal,Funktion),198ff(romantische Ä.)  ‑‑ Hum I 59ff, (ästh. Urteil):58  ‑‑ Ca I 204 (Wollenserlebnisse, aber n. psychologisch!)

 

ästhetischer Sokratismus Dt V 74ff

 

Astralleib  No I 660(verläßt Körper im Schlaf +führt Traum‑handl.aus/Prbl:d.and.Personen i.Traum auch Astral?/müssen sie dann dasselbe träumen?)

 

Astrologie  Fe II 156ff  ‑ P I 57ff  ‑‑ Hst II 106  ‑‑ Ra I 13!(Bsp)  ‑‑ He I 27,33ff,41(Vs)ff,67(Vs),69,78 (Landwirtschaft) 15,(Merkur,Venus) 16,(Mars) 19,(Sternbilder) 21,43,46,60,(Empirie:A. kein Erfahrungswissen wg zu langer Perioden) 23,25,,(Uranus,Neptun, Pluto)42,(Frühlingspunkt verschoben!) 45/46,(Zeitalter, Wassermannzeitalter)) 47,(Medizin) 48,(Mond) 86,(Lebensalter)49,(Horoskop) 49ff,51f,58(Vergleich!), (Aszendent), (Häuser) 50,(Prophezeihungen) 55(Empirie),70,76f, (Transit,def) 64,(Berufsgruppen) 76,(Zwillingsforschung),68

 

Asymmetrie  Fey I 738(Kobalt: Betazerfall)  ‑‑ Fra I 645f(a)Selbst‑Fremdzuschreibung/ b)Berechtigung zur Meinung eigene/fremde Äußerung(n.Prop.)sei wahr),648(Sprecher: Tarski‑Form/Hörer:braucht zusätzl. Bedeutung >Autorität),689(DavVsBurge:n.bedroht)  ‑‑ LW V 32ff(bei kontrafakt.Abh.),36f(v.epist.Möglk/Zukunft/multipler Aktualität),37(A.v.Indeterminism./ QM: k.A/Indeterm. n.hinr.f.A.), 38(Zuk.kontrafakt.abh.v.Gegw., Vergangh. n.ko.abh.v.Gegw.)  ‑‑  EMD 310!(i.Notwendgkt/Kri:Elisab.II notw.Kind v.Georg VI,aber n. umgek!),311(Wiggins:gewisse Individuen erfüll.notw.gew.Sequ.(Beding,Beschreib)aber n.umgek.)  ‑‑  AR III 156/7(Arm früh:Notwedigkt,asym:Umkehr.sogar unmögl./spät:bestenfalls abgeleit.Gesetz)  ‑‑  Disp 144(Bsp Organismmü auswählen aber es folgt n.daß.d.n‑ausgw.weniger real)  ‑‑ Fie II 358ff(Bsp Übnersetz.einer fremd.Zahlenth.mu.breiteren Begriff  beim and.annehm/daher keine Rückübersetz)  ‑‑  Fr I 111ff(Erklär),130ff(dito, aus Kontext),136,152(Atom‑Strkt vururs Spektr./dies m.St.äqui/ab Spkr.verurs.n.Atomstrkt)

 

asymptotische Freiheit  Kan II 72

 

back to top

 

 

Atheismus  Hum II 271/2(Vs,VsFanatismus) 273

 

atheistisch  Fr I 36(Wiss‑Th)

 

Atheismusstreit V 320ff,329

 

Atmosphäre  Fey I 557ff(ideale,Luftsäule,Druck)

 

atomar  Q IX  8(a. Schema "Fxy": k. belieb.komplexe Aussag.darst.)  ‑‑  Disp 100(Arm:Gesetz, NG:a.Tats/Hume:molek,wg GF)

 

Atome (R‑Z‑Punkte) Pu I  259 ‑‑ Wa I (geometrisch unteilbar) 172  ‑‑ Chi II 171(Def, Atomismus)  ‑‑ Ca I 95(k.Eigensch.nl. zerlegbar)  ‑‑ Fey I 30,535(Atomgröße aus Unschärfe‑Rel.)  ‑‑  Disp 170(Mart:Glaube an sie notw.oh.wiss.Th)  ‑‑ Si I 16(Indiv.o.Teil),41(Bsp Mer.o.A:off.Mengen:i. Eukld.R/def A),42(atomlose Mereol:Pkte.u‑.Grenzen (Linien)Basis f.alles)

 

Atomformel, atomare Formel  PiS  13(o.log.Zeichen)  ‑‑ HC I 118(a) ein best. Ggst. hat bst, Eig/best. Ggst steh.i.best Rel),120(besteht aus n‑stell Var f gefolgt v n InIndiv‑Kalk:at‑los/Mereol:m.+ o.At)div‑Var x1,..xn),311((s):bleibt gleich b. Ersetz.d.Var durch äqui/nicht aber molekulare?>Konditional?)  ‑‑  Mate I 202(Spr. L': n‑stell Präd plus n Terme)

 

Atomismus  Sell (logischer A.) 34  ‑‑ Str IV 55  ‑‑ Sch I 67  ‑‑ Hum I (Erkenntnis nur in Teilen)131 ‑‑ Lei I 94  ‑‑ Chi II 166(Russell: nur Wahr, wenn Komplexe existieren), 168f(Atome in allen MöWe),  ‑‑ W IV 23(wg Eindeutigkeit)  ‑‑   Es I 19(Vs), 210(DescartesVs),214(SpinozaVs)  ‑‑ F/L 30,32f (Bedeut.n.i.semat.Ro.Bsp Locke:sem.Eig.m.Ideen assoz./HVs)  ‑‑  Si I 41ff  ‑‑  Cr I 60/1(gebraucht Spr.höh.St:TT!)  ‑‑  NS I 160 (begrifflicher A/Fodor/Bsp typ Haustier Hund, typ.Fisch Forelle ab.typ Haustierfisch Goldf./Anti‑Holism/Verfüg. üb.Begr. nicht durch Verfüg. üb.and.B/einfache Begr. hab.k.Strukt)  ‑‑  W VII 122!(Tract:WW d.A.determ.d.WW. aller zusges.Sätz/auch d.NG!/dann k.ng.Notwkt(6.37), 123(NG=WaFU d.elem.Sätze/daher kjö.s.n.d.Wht.d.Sätz erklär)

 

atomistisch  F/L 1(Bsp letztes Stück Kuchen,VsHol.),29/30(VsHol),127(F/L TH:semant.Eig.v. Repräs.kö.a.sein/Ggstz:Glauben)

 

Atomizität  Fie I 172(Mereolog:jed.Region enth.minimale Regionen(o.echte Teile),=Punkte),173(o.A:statt "zwischen"‑Rel.KonvexistätsPräd,vergleichen Skalar‑Felder an versch.Punkten:vergl.Präd.,f.OIntegrale assoziierter skalarer Dichte usw.)

 

Atommodell  GR II70

 

Atomsatz HH (=Variable)245  ‑‑ Sav I 109(def)  ‑‑  EMD 329(o.Variablen?) 330(Negation k. A!)  ‑‑  Mate I 117!(at. Aussage: kann nicht gültig sein!/also auch nicht tautolog) ‑ Russ PM I 126  ‑‑  W VII 122!(Tract:WW d.A.determ.d.WW. aller zusges.Sätz/auch d.NG!/dann k.ng.Notwkt(6.37)

 

attributäre Einstellung (attributary)  Q XII 38(Jagen; fangen, Vermissen/Bsp Löwen‑Jagen braucht k.Löwen, nur Art i. Sinn v. Eig)

 

Attribut  Q III 262ff, (Herz habend"),  ‑‑ F III ("vollkommen":attributives Adjektiv)21  ‑‑ Perd 74! (ja/nein‑Werte)  ‑‑ Es I 213(Spinoza:unendl.viele Eig.d.Substanz)  ‑‑ Fra I 261(1.QuineVsChisholm: k. klaren Ident‑Bed. 2. epist. Zugang unklar:n.seiend/vergeh.,daher n.kausal,woher Wissen?)  ‑‑ Q VII 10(Universale/ folgt aus Geleg.‑Satz),75(n.notw.als zeigb.Objekt,Quadrat),156(Eigenschaft/ Modallogik)  ‑‑ Fra I 336(Cast:Eig.+ Relation/Lewis:+Extensionen),389(A/Prädikat)  ‑‑  Q IX 1(n.extensional), 7(hier:Eig.,n.Präd/n.Wert f.Schemabuchst.F,G..),177(Russ:Auss.‑Funkt, Abstraktion:durch ^x :Attr:"^x liebt y":"y zu lieben"),178(Ordnung),179(Russ,Ord.),183(einzig. Ext‑Gesetz bewirkt Untersch.z. Klassen),180ff((prädikative),185ff(ungl. offene Aussage/(s)Klasse d. Sterbl. ungl Präd:"x ist st."),187(elim!)  ‑‑  HC I 184(während Meng ident. w. selbe El/def A:nur ident.w. notw. auf dieselb. Indiv zutreff/Präd:f, Att: (iy)N(x)fx bik xny)  ‑‑  Schu I 74(zu jed.Begr.Familie/Mensch/~Mensch 1 A/=Funkt.höh.Stufe,d.jed.Obj.Merkmals‑Kategor.zuordn)

 

Attributionstheorie   Fra I 262(Chisholm: 1. Allg. deuten, dann Bes. subsumieren, Universalien‑realismus),321/2(Selbstzuschreibung v.Eig.Proposition),326/7(Referenz d,.1.Pers.nur Quer‑verweise.zw.psych.Zust.),328(CastVs:monolith.A,.untersch.n.zw.prop Einst + Praktitionen:anderer soll denken..),351(def allgemein),360)Cast.pro),370(pro:beim nichtreflektiven Bew.sonst Vs),374(k."ich" als  Wert v.geb.Var.)

 

attributiv  (> auch referentiell) Bra 807  ‑‑ S IV 101,160f,165,172  ‑‑ Wol I (Donnellan: att/referentieller Gebrauch v. Kennz.)184(def: "wer auch immer"),223!(Kripke: indir.Rede:weder noch!)  ‑‑ Chi II 112,123(Info‑Austausch notw.) 125/126(nur abgel. Form?)  ‑‑  Q V 91("gelbes Papier" (Beob‑Term)/prädikativ: "ist gelb")  ‑‑  Sta I 198("ewer auch immer":Bsp "Julius"/Evans: sei d.Erfind.d.Reißverschl/dann kont.a priori),198(Ref‑Festleg/ab.n.Teil de.Bedeut)

 

attributive Adjektive  Tu I 504  ‑‑  EMD 203)Evans:Bsp "groß"f.alle einstell.Präd:f erfüllt "groß f" nur dann, wenn es ein "großer Erfüller" v.f ist),207(radikal versch:Bsp "gut"/"groß"),217! (log.Form_Zuschreib.‑Funkt.v.mengen auf Mengen:"groß"ist ein El.d.‑Outputmenge,w.es ein großes El.d.Inputmenge ist),219(Dav:Es gibt ein Ereign. e so daß John rannte e + e war atemlos/Ereign:Johns Rennen)  ‑‑  NS I 97(KriVsDonn: einziger tatsächl.semant Gebr. v. Kennz/ref nur pragmat.(Sprecher‑Bedeut, kontext‑abhg),parasitär)

 

Aufbau  (von Systemen)  HC I 212,213(:früheres Syst. + 1 Axiom:dies nimmt bei Bewertung mind.einer Variabl.einen nicht‑.ausgezeichn.Wert an)

 

Aufgabe  Brk 193f(def Kolmogorff:/Intuit.(statt Aussage),Beweis, daß eine A. inhaltslos, ist ihre Lö), 194ff

 

Aufhebung  SpBr  5(durch wiederholtes Kreuzen: Leere), 10(Umkehrung Leere>"Kompensation")

 

Aufklärung  Tau 35,36!37,39,40

 

Auflösung  (Optik,Sehen)  Hack I 324f

 

Aufmerksamkeit  Tie I 345f(Tier:geteilte:wieviel Objektwiss.d.JUngen angebor?/>Sprache)  ‑‑  Bla II 107(notw.Beding.f.menschl.Verhalt)

 

Aufrichtigkeit  Chi I 70(A/Wahrheit)

 

Aufteilung  LW V  307(Partition:Menge v.Propos.,v.denen genau 1 gilt in jed,. MöWe), 313(Bsp),317

 

aufzählbar  Ruc I 298ff

 

Aufzählung (Mengenlehre)  Q IX X, 134(a:einzuige umkehrb.eindeut.Zuord.zw.(a U â) und einer OZ/Bsp a a'y: das y‑te Ding i.d.Ord. a),152(v.unendl.KZ).

 

Aufzählungstheorem (Mengenlehre)  Q IX 109/10(jede WO i.f.eine best.OZp d.Länge nach gleich d.Reihe d.OZ < p),135(w.a WO,dann Aufz. a a:Isomorphismus),139(< WO sind vergleichb)

 

Auge Pi I (Evolution) 207f  ‑‑ Fra I 158(Sokrates: Spiegel)

 

Augenblick  Chi I 180

 

Augustinus  St IV 322(Determinismus)  ‑‑ Fra I 84(Geist)  ‑‑  Sta I 23(Vergang+Zuk exist.n./Lö:Vergegwärt.i.Geist/Erinn/Erwart/Sta:>MöWe)

 

Ausdehnung (Physik, Geometrie)I  45((VsD:Körper+Ausdehnung n.identisch/L.:Ausdehnung k.Trägheit),52f

 

Ausdehnung ( Sprache, Erweiterung)  Fie II 356(einer Spr: kann n.i.Begriffen jetziger Extens.beschrieb.werd/analog:zukünft.mag.Fähgkt.genauso mysteriös wie gegenwärt)

 

Ausdruck Dt II (A schliesslich selbst Inhalt,SD) 227,288 ‑‑ Dt VI 188f ‑‑ Hu (Ausdruck/Eindruck) 73 ‑‑ Se I 291  ‑‑ Bra (Ausdrücken) 126,174f  ‑‑ Se II 263(def)  ‑‑ Bra II 171,182  ‑‑ Sch I (Wittg:n. Beschreibung )200  ‑‑ Chi I 68f,95  ‑‑ W IV 24(def)  ‑‑ Ca I 183f(A‑Bezieh., Fremd‑psychisches, auch Organvorgänge)  ‑‑ Q VII 16(Ausdrucksfähigkeit,über abweichende Ontologie)  ‑‑ Gea I 229(Frege: Bsp "d.Begriff Pferd":Name(Ggst))  ‑‑ Fra I 4000(Cast.:Th:bez.immer dasselbe: Gestaltungen (Guises))  ‑‑ Du II 5(Frege: Sinn wird ausgedrück, Bedeut.(Ref) bezeichn.)  ‑‑ Q IX186(< ungl. Attribut/(Erwäh./Gebrauch, >Reduzibilitätsaxiom)   ‑‑  Mei I 70/1!(ungl.benennen), 76(präd.drückt Eig aus),84(a an sich/verständlich),102(SV durch daß‑Ausdr./Nebensätze benannt/durch Sätze ausgedr),156(Individ.werd.n.a)  ‑‑  HC I 178(kann Term (= KEnnz) enth. A ) wff(wohgleforme Formel)  ‑‑  SpBr  4(Arrangement, das als Bezeichnung beabsichtigt ist)  ‑‑  Brk 117(Hilbert: auch Bsp (x)(A > F(x)): hier Rel P(A,F) zw.Aussag.+ Präd),322(Henkin:A‑Menge als Axiomen Menge, die gewisse Bereiche als Modelle festlegt(i.denen A.simultan erfüllb.sind)388(Frege:Aussage: Name d.Gedanken ausdrückl(u.WW bezeichn)),461(Tarski:Konst, Var. + Komplexe oder Zeichen), 462(zus.‑ges.A kö.versch.aufgeteilt werd.)  ‑‑  Mate 203(Mates:Formeln sind A. aber n.immer Terme)  ‑‑  Q XII 60(Wiss.üb.sie besteht i.W.üb.Gesetze ihrer Verkettung/dann Bsp Gödekz.als Explikat.v. "Ausdruck")

 

Ausdrucks‑Bedeutung   Schi I XIII(hier: = Bedeut/Grice aus Spr‑B/SVs:unvollst), 249(SVsIBS:sagt zu wenig darüb),255f(SVsIBS),257(VsGrice,VsIBS:Defin.v.A‑B zeigt n,wie Hörer z.Versteh.kommt)

 

Ausdruckskraft  Si I 20(Ontol+Mereol.stärk.als klass.PL:durch plurale Term:design.mind.1 Obj)  ‑‑ Strd I 183/4(Untersch.Einzel‑Wiss/Phil)

 

Ausdrucks‑Potential   Schi I 214(saying pot:alles, was man m.einem Satz sag.kann (i.Population)>Satz‑Bedeut)

 

ausdrucksschwach  Q XII 72(bsp theorie nach Reduktion/Bsp gleichzeit.Ausdrücke durch Gödelzahl u.Brüche durch Diagonalverf.reduziert/dann selbe Zahl f. Ausdr.wie Bruch/dann n. umkehrbar)

 

ausdrucksstark  (Logik)  We I 255

 

"ausgenommen"  Car I 35((s) entspr.d.Fixier.aller and.fakt/>ceteris par >"höchstens an i‑ter Stelle versch")

 

"ausgezeichnet"  T I 95  ‑‑ Du II 28!(WW,def "wahr od.k.Aussage ‑ n.a:flalsch od.k.Ggst),29(eigentl.Pointe bei w/f:a/na.),142(def)  ‑‑  EMD 112(Dummett.WW/n.a:w.d.Satz falsch sein kann/ausgez:wi.er wahr sein k.(klass.Logik),121(Dum:def n‑a:Beh.d.wed.w/f ist,hat n‑a.WW(aber n. realist.)untersch.v."w" und "f" signifikant nur als Konstituenten v. komplexen Sätzen,/f.Teilsatz nur wissen notw.ob WW designiert od. undes.),239(Wright:Sorites,def Wert(Zuschreib.)w."a ist F"weniger irreführ.als "n‑F"  ‑‑  EMD 267(B.Taylor:a.Interpretat.),274(dito, bewahrt intuitive + intendierte Bedeut.) ‑‑  HC I 212f(Werte), 213(Vererbung)  ‑‑ Brk 495f(Tarski: a. Ausdrücke)

 

Ausgewogenheit Man 228

 

Ausnahmen  AR III 28(ue viele v.Gleichförmigkeit:zwingt z.untersch.Gesetzen/G‑Aussage:G kann nie voll behaupt.werd)m146(w.nötig, dann üb.neg.Eig/Gesetz dann üb.pos.tats.n.neg.Eig)

 

Ausrichtung S II 23

 

back to top

 

Aussage F II 74 ‑‑ Dub117,129 ‑‑ Me 39,60 ‑‑ Wah 20!,97,142,228, 237,245,238,249ff, 286f,292, 313,318,324  ‑‑ Den II 64!  ‑‑ Sai I 184(n.Satz,Äußerung) 187,188,189,(Name einer a.,Tarski) 196 ‑‑ Tau 92  ‑‑ Wol I 102/103,202(Donnellan),222f(KripkeVsDonnellan)  ‑‑ SL I 137(def)  ‑‑ We I 290(universell/lokal)  ‑‑ Ca I 59  ‑‑ Gea I 174(statement:Satz, wenn gebraucht),256 (mißverständlich: muß geäußert werden/Proposition nicht/VsRyle),256(Ryle:Vs selbe Form,einmal Auss.einma innerlab Wenn‑.Satz: mißverst.Alltagsspr.),256/7(VsRyle:A.sollte k.log.Formsein/statt dess. Proposition)  ‑‑ Loc II 193(immer steillschweig.Aff/Neg.üb. Verhältn.v.Ideen)  ‑‑ Du II 19(teilt alle Ssachverh.in zwei Kl.w/f),21/2  ‑‑ PiS 9(Sätze w/f),12(i.,id.Spr.:interpretierte Formeln), 101(Tarski: entw.v.allen od.k.Ggst.erfüllt  ‑‑ F/L  45ff,47(k.Formeln > QDT)  ‑‑ Pri I 7(statement,n. Propos/ Mill:enth.gewisses Ding unabh.v.Äußerung)  ‑‑  Q IX 7/8(nie nur F,G usw.), 52(Frege/ Church:unter Termen(Ausdrücken)subsumiert/QVs),185(ungl Ausdruck u.Prädikat, ungl Aussagenform: Attribut!)  ‑‑  HC I 290(Menge d.MöWe, i.denen sie wahr ist (>wie D.Lewis))  ‑‑  Brk 318(Hinkin: Ausdruck o.freie Indiv‑Var), 388(Frege: semant.m.Name identifiz: Name d.Gedank. ausdrückt(u.WW bezeichnet)),451(Tarski: (Satz) bestimmte Art Auser.also sprachl.Gebilde), 468(Sonderfall d. AF),475(A:wahr//Satz:beweisb:weil rein strukturell) ‑‑ Mate I 23(Mates (Oberschelp):sentence/ (Zeichengestalt))  ‑‑ Q X 19(Behautpungssatz/hier: statt Propos/Oxford: Handlung(QVs))  ‑‑  Hor I 185f(Stra:a) was gesagt (wahr), b) Sagen(Episode (n.w/f),VsAustin), 192(StraVsAustin: als "Aussage"(w/f) n. Teil d.Welt)

 

Aussagenalgebra  We I 35,38,52,55,73

 

Aussagenlogik  Hü (def)85  ‑‑ SL I 143 (VsPL)

 

aussagenlogische Form HH 58,60, (Aussageform) 112(<)

 

Aussagenform  Q IX 1(Leerstelle f. Ggst/bestimmt Klasse),2(n.nots.f.Exist.v.Kl.),2(manche kö.k.Kl.best. Bsp "x e x")  ‑‑  Mate I 35(MAtes:AF od. Aussage), 43(def/M:extensionale ("direkte") Vorkomm.v.Namen durch Var. ersetz/keine A‑Form: Bsp mit "glaubt" usw).

 

Aussagenfunktion (AF) W II 32 ‑‑ Wah 156  ‑‑ Wol I 73("x ist rot"),121!(StrawsonVs) ‑‑ We I 215  ‑‑ Ca I 37,38(Begriff)  ‑‑ Q VII 122(VsRussell:zweideutig: a)off.Satz, b)Eigenschaft!)  ‑‑ Gea I 76(Ausgangspunkt f. Tarski (Erfüllung)AF Teil jedes Satzes)  ‑‑  Q IX 178!(darf n. als Wert v. gebund.Var.),179(Ord.d.A.muß O.d.Argum.übertreff.),187(ungl. Klasse, kann Präd.od.Attribut sein/QVsRuss:verwechselt)  ‑‑  Brk 124(Abbild.üb d.Menge v. Ggst.i.d.Menge {w,f}(d.WW))

 

Aussagenfunktor   Brk 468(Tarski: aus Inklusionen, auf die Operat.angewendt.werd./Def/log. Form),

 

Aussagenkalkül (AK)  Dub(elementarer) 73,74 ‑‑ Me 160  ‑‑  HC I 273(Lukasiewicz:kann axiomatisiert werd. mit dp > (d~p > dq)/d:Funktorenvariable für p kann auch p > q usw. vorkommen)   ‑‑ Brk 457(Tarski: = Th.d.Deduktione), 503(w.erweitert durch Allqu.u.Equ, dann Begriff d. Variabl. = Begr. d. fundamentalen AF)   ‑‑  Mate I 67(Auss.enth.k.Individuensymbol),119(ist quantorenfrei)

 

Aussagenlogik  SpBr  100(Br.Bsp Anwendung auf AL)  ‑‑  Brk 23(0/1 gedeutet als /f/aber wenngedeut.als leere Kl/Universalkl:dann Klassenlogik)

 

Ausschlußgesetze (AuG)  AR III 142/3 (Seite fehlt), 144(ausgeschl.Eig k.n.damit z.tun hab:warum sollte d.Verbotene anderswo realisiert sein?/dann k.Rel.zw.U.),145(bestimmte Geschwind.automat.n.and.Geschw.>abgeleitete Gesetze)

 

außen  Ca I 228(nur größerer Zusammenhang!) 245((s) was von Fachfremden einheitl. beschr. wird)  ‑‑  Lei I 88f,94  ‑‑  Hor I 451(Dav:einziger Stdpkt auß.Spr ist Feldlinguist (RI))

 

Außenbereich  Sta I 147(Meinognsche Lö.f.nicht‑ref sing T:bereich nicht‑exist. Indiv)

 

Aussenwelt F III (Brücke zur) 93f

 

Ausserirdische B III 298  ‑‑ Den I (a. Intelligenz) 177

 

äußere Klasse ("proper class") ‑ Schw I 79(n.Treil d.Hirar.n.Elemten and.Mengen/eine äuK bilden genau die Dinge, die 1:1‑korr.m.allen Mengen/alle gleich groß

 

äußerste Klassen (äuK) Q IX  IX(v.Neumann(QVs, VS"ML"),33(w.1., Existenz Eig. ist, Menge z.sein, 2.äuk exist., dann Allklasse n. real), 34,37,161,219ff,220(UJ, Klasse aller Mengen, aber selbst i. J (Allklasse, Universum?) enth.,J enth.alles/w.k.äuk, dann UJ = J/w.x äuK,dann {x} e J),221(mehrere!(s) f. Indiv., Kl, Typen usw.)),226(läßtAA wieder funktionieren),236(Vs)

 

Äußerung  (utterance) Wol I 101/102(n.Gebrauch)  ‑‑ Fra I 646(statt Proposition)  ‑‑  Schi I 289(Grice.erweitert.Begriff:deckt alles bedeutsame Verhalt ab/Wirk.beim Hörer)  ‑‑  Hor I 482(Untersch:ob sem.Begr.f.Ä.od Satz/Sprecher‑Bedeut/konting.Spr‑Verhalt/aber n. konting.Denotat./Tarski:Sätze,n.Äuß/Field:Äuß)  ‑‑  Cr I 97/8!(Dav/Cr:and.asl Satz:trägt s.Semant. bei sich!/Satz kann versch.bedeut.i.versch.Spr.hab, Äuß nicht)  ‑‑  Ly I 53(ungl Satz:A nur nach vorherg.Beschreib d. mögl.Sätze beschreibbar),54(A:Manifest.d.parole/Satz:Einht.d.lague), 174(primitiver als Wort od.Satz/der Harris:beliebig.Redeabschn.zw.Schweigen/meist unvollst Satz),176(Bloomfield: kann aus mehr.Sätz.besteh)

 

Äußerungsbedeutung  NS I 44(Grice/"Hier gibts billige Schoko": "kauf mir...")

 

Äußerungsbedingung  Sta I 209(n.Teil d.INh/trotz Externalism/ÄB erklärt, warum d.Ged.d.Inh.hat)

 

Äußerungskontext  NS I 120(Kaplan:legt WB fest/Auswertungswelt:findet WW/zwei‑dim.Sem)

 

außerweltlich  Lei I 88f

 

Aussonderung (Mathematik)  Q VII 96f(Zermelo:A‑Regel,Aussonderungsaxiom:aus enthaltenden auf enthaltene Klassen schließen)  ‑‑  Q IX A‑Schema: 208(A‑Schema entfällt bei Ersetzungsschema),197(Ey"x[x e y <>(x e z  u  Fz)]),198(dito,sondert Teilkl.y aus z aus),,206, ‑ A‑Prinzip: 28,65(ungl.Auswahlaxiom),120(Sonderfall:x e NO > x n a e J),201,202(stellt elementlose Obj.(Indiv.) aber n.notw.el.‑lose Klasse sicher)

 

Austin  S IV 26(Vs),27f,37  ‑‑ Hack I 62  ‑‑ Meg II 36,48!(k.Modifikation o.Abweichung!), 171(VsRyle), (ivresse des grands profondeurs)36,  ‑‑ St IV 209/210(Moral)  ‑‑ Du II 189(Vssystemat. Phil:nur Einzelsätze analys)  ‑‑ Bla I 157,207  ‑‑ Pri I 23(pro Koor‑Th. Satz/Tats/StrawsonVs:m. Ggst)  ‑‑  LW IV 224(Performativa o.WW/Vs)  ‑‑  Grae I 57(:n.B."eines" Worts,daher k.allg.B.)  ‑‑ Strd I 42(VsSkept:nur linguist.Irrtum/StrVs), 44(Phil.weicht v. Alltagab) 45("genug ist genug":es mu.n.alles sein/wer Verläßlkt.i.Frage stellt, mu.Gründe hab/VsMetaphys:hat k.Gründe), 47(Traum:v.Wachsein u nterscheidb),69(StrVs),74(StrVs),75(Vs:aus Gebrauch v. "ich weiß" kann m.d.Skept.n.ausschließ/Lö:Behptbkt,Bsp schnelles Erkenn.aus drei Merkm,kein Wissen),124  ‑‑  Hor I 185(pro Korrth.(1. "wahr" k.Präd v. Satz.2.Korr.nur Konvent.),189(StraVs:falsche Angleich v.Tats+Ding_damit Feststell.+Ref)

 

"Austins Prinzip" ("keine Modifikation ohne Abweichung") Meg 290f, 292

 

 

Auswahl  Ruc I 58,61

 

Auswahlaxiom (AA) T I 319 ‑‑ R I 32f ‑‑ Sok 61,(def) 62  ‑‑ Metz I 233  ‑‑ Ba II 82,83 (Bsp Parlament!)  ‑‑  Q IX 143(Vorbereit.auf unendl.Klassen),150(notw.f.Beweis von "x < y v y < x"/Gesetze d.Vergleichbkt.),152(f.Beweis v.2y = 3y = yy f unendliche y),152(f.Beweis d.WO d.Aufzähl.unendl.KZ),153(>Numerierungstheorem),156(>alle unendl.KZ sind Alephs),157ff, 158(Q:hier nur Prämisse,um k.unendl.Fälle vorauszusetz.),162ff(andere Formulier.:jede Funkt.umfaßt eine eindeut.umkehrb.F.d.dieselben Werte auffweist),163(jed.Kl.hat eine Funkt,die denselb.re.Bereich hat),164(>Numerierungsth),166(äqui zum WO‑Satz(Zermelo):jede Kl.k.wo werd.),168(f Kleiner‑Rel.f.Klassen + KZ),216(<für NF widerlegt/n.f.nicht‑cantorsche Kl.),226(versagt in NF,weil n‑c Menge einand.ausschl.Mengen exist.d.k.Ausw.‑Menge hat),229(aus WO des Mengenuniv.),240(offen, ob Armut od.Reichhaltgkt.d.Univ.propagiert/def:weist alle selsktionslosen Kl.v.paarweise fremden Kl.zurück/garantiert aber Selektionen,DF)  ‑‑  Fie I 237/8(w.faslch,wären d.Kard‑Z.n.linear geord./Banach‑Tarski‑Th.wäre falsch)  ‑‑ Brk 298(Gentzen/log Form),302(Folge daraus/AA gilt in endl.Bereich trivial),320/1(Henkin, Anwendung)  ‑‑  Schw I 78(nicht‑naive ML:Dinge bild.nur M,w.nicht zu viele,d.h.n.1:1‑Korr.m.allen Meng.>AA)  ‑‑ Q III 299!(Anwend!)   ‑‑  Q XII 76(schafft Äqui‑Kl.v.ununterscheidb.Ggst,so daß alle außer einem überflüss. >Reduktion),75(in früher,starker Version v. Löwenheim(Skolem))  ‑‑  Cr I 150  ‑‑  Cr II 176(z.Beweis d. Äqui v "finit" u "induktiv")

 

Auswahleffekt B II 513  ‑‑ Kan II 117(von Konstanten)

 

Auswahlfunktion  LW V 16(f.Menge d.nächsten MöWe),48f(v.Wundern)

 

Auswahlmenge (aus Auswahlaxiom) Disp 6(Arm:Bsp Nominalsm bilde Äqu‑Kl statt Univ,dann aus jed.1 Ding > Univ:Bsp Funktionen, Ähnlichkeit,Dingei.AWM ähnel sich wie Univ) ‑‑ Brk 302(Gentzen/Anwendung)

 

Auswertung  Q III 51

 

Auswertungswelt (Kaplan, zwei‑dim.Semantik)    NS I 120(legt WW fest/Auä‑Kontext: legt WB fest)

 

Authentizität  Wj(98) 348 ‑‑ Ri 187  ‑‑ Reu I  315(Lionel trilling: Th historisch schwankend/VsGrafton, pro Gaddis)) 416(def/Adorno:das, was nicht anders sein kann)

 

autographisch / allographisch G I 67 ‑‑ Wo I 158

 

Autologie  Fö I 235, 236f

 

autologisch  Brk 382(Grelling/Def/>Paradoxie heterologisch)

 

Automorphismus (Mathematik) Ba II 109,158!

 

Autonomie  Gs I 222 ‑‑ Hu (autonom=umfunktionierbar) 219 ‑‑ Bo I 47  ‑‑ GE I (KU)155,166 (Schiller,Heautonomie),237(Adorno)

 

autonym (Carnap)  Gea I 204(Carnap: Name eines Zeichens,aber o.Anführungszeichen "selbstbenennend")  ‑‑  EMD 353(a.Interpretat./Kri:jed Term bezeichn.s.selbst > k.Opazität)

 

Autopoiesis  Fö I 146

 

Autorität (der ersten Person) Sell 59ff,64!  ‑‑ Fra I 635ff(Davidson:),638(RyleVsalle: k.privileg.Zug, k. A.),640(Agassi,Freud:bedroht),644(Dav.n.durch Wissen, sond.Kl.v. Äußerungen),645,647!(Dav: entscheid:ich weiß, was ich meine/Äuß.sonst gleich/Bedeutung!),653(VsDav.),660(geringer als angenommen:ZE),679(PutVs,BurgeVs,Dav pro),674(n.v.Extern.bedroht),675(sond.erklärt),680 (Erklär.:Bedeut.hängt v.kaus.Lernen+Gebrauch ab),687(Burge pro)

 

Autorschaft  Reu I 37(FÄ)

 

Avogadro GR II 35,81  ‑‑ Hack I 99

 

Avramides,Anita  Grae I 127(1989:BT,VsRedukt,VsPhysikal./VsRed/aber Verbind.m.Psych.  ‑‑  Av I IX(Vs rein redukt.INterpretat.v.Grice),X(fremde Intent. wißbar vor Sprache, aber keine Grund f. Redukt), 1(nicht‑red (=schwache) Interpretat.d.analyt.Bikonditionals:m.Vorwiss.d.Begriffe verträgl.(nicht‑.zirk)), 27(Wigins:Schichten‑Mod.d.BT/Av.1.wirkl(WB,Fregesche Th,Semant),2.Beh.Kraft,Pragmatik,Grice), 6(Th,VsRdukt:stellt Verhätln.v.Sem/Psych falsch dar),104(psch.n.reduzb.auf Phys/dennoch Ged.o.Spr), 105(tiefe epist.Asymm,1.Interpretat), 111f(ontol.Asym(zw.Sem.+Psych),119(Th. tiefe epist.Sym kompatibel m.ontol.Asym, d.h.Antiredukt läßt Raum f. Denk.o.Spr),10(Th semant+psych.Begr.aufgleicher Ebene), 12(Th Gesit subj(VsDesc)), 155(<Th Verhalt.n.bloß physisch,son.auch mentalist.interpretieren), 158(subj.Geist:nur f.and.Subj.erfahrb/imme nur fü jemand da),161(ontol.Asymm),167 (falsch:je komplexer Gedanke,desto kompl.Ausdruck: richt:einf._nicht‑spr./kompl.sprachl)

 

axiologisch  Brk 160(Bsp Modalitäten: gut, schlecht, indiff)

 

Axiom  T I (Hilbert) 262,280,283 ‑‑ Wa I 54f ‑‑ R I XXVI  ‑‑ Lei I 38(unendl.viele: A = A,A = B),51,54  ‑‑ SL 24,25(beweisbar),143(Präd.‑Logik)144(k.freien x!),143(Axiomenschema)  ‑‑ Zo I 104ff,106  ‑‑ We I 178!189(Quantoren),217(o.Präsupposition),292(außerlogisch)  ‑‑ Chi I 123(evident), 124  ‑‑ Ca I 2,19/20!(läßt nur auf Klassen schließen, n.Ggst)  ‑‑ LW V 25(f.KoKo,vollst.entscheidb.Syst.C1,VC)  ‑‑  Q IX VIII (n.undnel.viele wg. Paradoxien, besser Theoreme, nur endl.Klassen), 185! (sollte n. notw.erscheinen),201(A‑Syst.f. kumulative Typen),229(A‑Schema >unendl.viele A:/Neumann‑BernaysVs),235(endl/unendl), 238(k.unerreichb.Zahl fordern),240 (Zermelo: unendl.viele A.)  ‑‑  EMD 71(Dummett:d.BT mü.n.bestimmter prakt.Fähigk.bestehen/ Theoreme wohl/A: erlangen Status nur soweit s.f.d.Ableit.v.Theoremen angenomm.werd.mü.), 72(einige f.Wörter, einige f.Sätze),107(dav:"London" bezeichn.London)/Dum:(triviale A:)), 108(Dum.triv.A.maif.n.worin d.verstehen d.Bedut.besteht),109(Lö:worin besteht Kenntn.d.A.),337(DavVsTarski:nur endlvliele),l338(kö. auch ue sein),358/Dav/Kri:nur endl.um "triviale WT" z.vermeid:jed.Satz als Ax),360f,389(Beweis/Kri:nur endl.viele A.)  ‑‑  Fie I 99(ue ax.Th:wie wissen, ob konsist?),219(um Satz A zu beweis.,kann man A als Ax hinzufüg),244(ue Ax Typisch f.Physik(über endl.Schema),275(k.i.versch.theoret,Kontext,versch.akzeptabel sein)  ‑‑  HC I 129(Aussage Kalk.:Ax, Theoreme, PK: A‑Schemata!(Th‑Sch)  ‑‑  Brk 58f(Frege/Russ/Nicod/ Hilbert),59(versch, weil.versch Grundbegr.mögl), 114(Hilbert: Ax‑Schema statt Ax durch Rückverlegbkt d.Einsetzungen),294(Hilbert:ist zugleich Defin.d.elem.Begriffe, deren Bezeichn.sie regeln)  ‑‑  Mate I 209(Bsp Typ j > (y > j) dafür kann eingesetzt werd:(x)(Fxa > (Gx > Fxa) > ue viele Ax)  ‑‑  Fie II 316(nicht‑log.Annahme)  ‑‑  Hor I 376(Schluß v.A uaf B gewinnt nichts, w. durch Ax. "A > B" gerechtfert)  ‑‑  Fie III 15(Th:n.a priori wahr, weil überhpt n.w),39(Abschwäch.v.Log.2.St zu 1.St:durch Ax‑Schema 1.St statt Ax. 2.St).  ‑‑  Cr II 176(Unabhgkt, U‑Beweise)

 

axiomatisierbar  Mate 232(def:w.Theorie eine entscheidb.Teilmenge hat, so daß alle and. Sätze Folgerungen aus ihre sind(diese Teilm:AxS))  ‑‑  Fie II 121(Bsp Euklid.Geo.d.Raums n.endl.a‑bar)

 

Axiomatisierung   HC I 160(v. Kalkülten: gleichen Basen garant. n.daß bei Erweit. um d. gl.modalen El. gleich bleib)  ‑‑  Mate I 209(Bsp Typ j > (y > j) dafür kann eingesetzt werd:(x)(Fxa > (Gx > Fxa)), 233(Mechanik: große Teile ax.)

 

Axiomenschema  HC I 120(im Prädkalk A‑Sch statt (im AK) Axiome),129(def gültig f. A‑Sch: jede wff, die Einsetzungsergebns. d. Schemas ist, ist g)  ‑‑  Brk 114(Hilbert: statt Ax: durch Rückverlegbkt d. Einsetzungen)

 

Axiomensystem  Brk Brk 286(def)  ‑‑  Mate I 233(Hermes/Markwald/def heteronom: erst Theorie, dann Ax(Bsp Euklid)/def autonom: erst Ax/log. egal) 235(def kategorisch:w. alle Modelle isomnorph (strukturgleich, gleichmächt.Bereich))  ‑‑ Fie III 39(Abschwäch.v.Log.2.St zu 1.St:durch Ax‑Schema 1.St statt Ax. 2.St)

 

Ayer, Alfred Jules   Ro II 130  ‑‑ Fra I 639(1.Person:Zuschr. fehlbar, aber privileg.)  ‑‑ PiS 112(bloß partielle Bestätigbarkeit)  ‑‑  Hor I 49 (Tats/Propos),53(Vs neg Tats)  ‑‑  Bla II 25ff(Rationalit/ Induktion)

 

 

 

back to top

 



Additional information: selected universities and their departments of philosophy    University of Otago - www.otago.ac.nz   Department of Philosophy - www.otago.ac.nz/philosophy   Victoria University of Wellington - www.victoria.ac.nz   Department of Philosophy - www.victoria.ac.nz/hppi   University of Auckland - https://www.auckland.ac.nz   Department of Philosophy - www.arts.auckland.ac.nz/phi   University of Helsinki - www.helsinki.fi/university   Department of Philosophy - www.helsinki.fi/philosophy   University of Uppsala - www.uu.se/en   Department of Philosophy - www.filosofi.uu.se   more links: www.reinstaedtler.com   www.arianestark.de   www.internetsupport.de