Philosophy Lexicon of Arguments

Search  
 
Author Item Excerpt Meta data
Fraassen, Bas
 
Books on Amazon
Theories I 3
Theorie/Wissenschaft/Fraassen: versucht auch eine Erklärung von unbeobachtbaren Prozessen zu finden, die das Beobachtbare erklärt und auch bloß mögliche Prozesse.
I 4
Theorie/Fraassen: muß die -žPhänomene bewahren-œ d.h. korrekt beschreiben. - Dann -žAkzeptieren der Theorie-œ: glauben, daß sie wahr ist -
I 43f
Theorie/Semantik/Syntax/Fraassen: Theorien besser semantisch (z.B. Über Modelle) bewerten statt syntaktisch. - I 44 syntaktisch: nimmt Theorie als Korpus von Theoremen. - Bestimmte Sprache für diese Theorie. - semantisch: Klasse von Strukturen oder Modellen. - Sprache hier nicht grundlegend! - ((s) sind dann isomorphe Theorien semantisch identisch? - Fraassen: in anderer Sprache haben die Theorien aber andere Begrenzungen. - Es geht um Modelle, nicht um die Sprache. - Bsp Bohrsches Atommodell referiert nicht auf eine einzelne Struktur, sondern auf einen Struktur-Typ. - Bsp Wasserstoff- und Helium-Atome usw. (Klase von Strukturen, Modell-Typ).
I 48
Theorie/Fraassen: verschiedene Theorien müssen verschiedene empirische Bedeutung (empirical import) haben. - Pointe: auch falsche Theorien können empirisch adäquat sein.
I 49
Maxwell/Hertz: Maxwells Theorie sind seine Gleichungen. - D.h. sie ist keine mechanische Theorie, aber sie hat mechanische Modelle - Pointe: die elektromagnetischen Kräfte hängen von Geschwindigkeiten ab, nicht mehr nur von Beschleunigung -
I 59
Theorie/Unbeobachtbares/Fraassen: eine physikalische Theorie kann nicht ohne Rest in ein Korpus von Sätzen übersetzt werden, das nur beobachtbare Phänomene konstatiert. - Sie muß immer Unbeobachtbares berücksichtigen.
I 67
Theorie/Fraassen: zwei Lager: 1. Tarski-Suppes: mengentheoretisch, extensionalistisch (FraassenVs) - 2. Weyl-Evert Beth: Zustandsraum, modaler Ansatz (Fraassen pro) - Beide zunächst sprachabhängig konzipiert, später Vs).

Fr I
B. van Fraassen
The Scientific Image Oxford 1980


> Counter arguments against Fraassen
> Counter arguments in relation to Theories



back to list view | > Suggest your own contribution | > Suggest a correction
 
Ed. Martin Schulz, access date 2017-03-26