Philosophy Lexicon of Arguments

Search  
 
Author Item Excerpt Meta data
Cavell, Stanley
 
Books on Amazon
Nonfactualism I 234
Tatsache/Nonfaktualismus/Bedeutung/Regel/Wittgenstein/Cavell: es gibt keine mich betreffende Tatsache, die das, was ich sage und tue, über das hinaus rechtfertigen könnte, was der andere, vielleicht ein Kind, sagt und tut.
Aber daraus möchte ich keine skeptische Schlussfolgerung ziehen.
I 239
Tatsache/Nonfaktualismus/CavellVsKripke: wenn ich (in den Frühschriften) sagte, "es gebe keinen Grund, diese Dinge miteinander zu teilen (Bsp Gefühl für Humor, Moral) dann ist das etwas anderes als wenn Kripke sagt, es gebe "keine Tatsache".
Cavell: sonst würde es zu sehr nach kognitiver Defizienz aussehen.
I 240
Außerdem gebe es keinen Raum für die Idee von Gründen, die "uns ausgehen".

Cav I
St. Cavell
Die Unheimlichkeit des Gewöhnlichen Frankfurt 2002


> Counter arguments against Cavell
> Counter arguments in relation to Nonfactualism



> Suggest your own contribution | > Suggest a correction | > Export as BibTeX file
 
Ed. Martin Schulz, access date 2017-04-25