Philosophy Lexicon of Arguments

Search  
 
Definition: determination of the use of linguistic signs (words, symbols, connectives) for non-linguistic or linguistic objects. New definitions are not supposed to be creative, that is, they are to be derived from the use of the signs already employed. See also definability, conservativity, systems, theories, models, reference systems, context definition, explicit defnition, implicit definition.
 
Author Item Excerpt Meta data
Chalmers, David
 
Books on Amazon:
David Chalmers
Definitions I 53
Definitionen/Chalmers: keins meiner Argumente basiert auf dem Vorhandensein klarer und fertiger Definitionen.
I 54
Eine Eigenschaft P höherer Stufe kann auf zwei Parametern A und B niedrigerer Stufe basieren, von denen jeder verschiedene Werte aus einem Bereich annehmen kann. Auch wenn wir keine notwendigen und hinreichenden Bedingungen für A und B haben, können wir Feststellungen treffen, wenn wir auf den Begriff der begrifflichen Wahrheit verzichten.
I 54
Lösung: eine Menge von Tatsachen kann eine andere Menge von Tatsachen beinhalten, ohne dass es eine saubere Definition der Begriffe für die zweite Menge in Begriffen aus der ersten Menge gibt.
Logische Supervenienz: ist davon unberührt.

Cha I
D.Chalmers
The Conscious Mind Oxford New York 1996

Cha II
D. Chalmers
Constructing the World Oxford 2014


> Counter arguments against Chalmers
> Counter arguments in relation to Definitions



back to list view | > Suggest your own contribution | > Suggest a correction
 
Ed. Martin Schulz, access date 2017-03-28