Philosophy Lexicon of Arguments

Search  
 
Author Item Excerpt Meta data
Newell, A./Simon, H.
 
Books on Amazon
Knowledge Allen Newell/Herbert A. Simon Computerwissenschaft als empirische Forschung (1976) in Dieter Münch (Ed.) Kognitionswissenschaft Frankfurt 1992

I 74
Wissen/Suchen/Erkennen/Menon/Sokrates: wie willst Du das suchen, wovon du nicht weißt, was es ist?
Und wenn Du es findest, wie willst Du erkennen, dass es das ist, was du nicht wusstest?
Lösung/Platon: die berühmte Theorie der Wiedererinnerung.

Wissen/Suchen/Erkennen/Newell/SimonVsPlaton: heute viel einfacherer Erklärung: ein Problem darstellen heißt,
1. einen Test für ein Klassen von Symbolstrukturen (Lösungen) und
2. ein Verfahren zur Erzeugung von Symbolstrukturen zu bezeichnen.
Warum bringen wir nicht sofort einen Ausdruck hervor, der die Lösung bezeichnet? Das machen wir, wenn wir wünschen und träumen.
Aber: zu wissen, wie wir etwas testen würden, wenn wir es hätten, heißt nicht, dass wir wissen, wie es entwickelt wird.
Es gibt Zugverfahren, aber kein Verfahren für Gewinnzüge.
Vor dem Zugverfahren muss es einen Problemraum geben.
Def Züge/Zug/Newell/Simon: sind Umwandlungen von Problemraumsituationen.
Symbolsysteme: garantieren, dass sie Problemräume repräsentieren können und Zugverfahren besitzen.
Link to abbreviations/authors


> Counter arguments in relation to Knowledge



back to list view | > Suggest your own contribution | > Suggest a correction
 
Ed. Martin Schulz, access date 2017-03-26