Philosophy Lexicon of Arguments

Search  
 
Author Item Excerpt Meta data
Singer, Peter
 
Books on Amazon:
Peter Singer
Utilitarianism I 2/3
Utilitarismus/P. Singer: Wenn es um die Erreichung von Glück für die größte Zahl von Individuen geht, so wird dabei berücksichtig, welches Leid oder Unglück bei der Durchsetzung verursacht werden könnte. Der Utilitarismus ist daher nicht unrealistisch. Bsp Lüge kann in manchen Umständen als schlecht, in anderen jedoch als gut eingeschätzt werden, abhängig von ihren Konsequenzen.
I 10
Utilitarismus/Bentham/P. Singer: Bentham These: „Jeder zählt als einer und niemand als mehr als einer“.
I 13
Utilitarismus/P. Singer: meine Version ist nicht die der klassischen Utilitaristen wie Bentham, Mill und Sidgwick. Deren Utilitarismus nenne ich den „Hedonistischen Utilitarismus“ in dem es um die Vermehrung von Glück geht. >Präferenz-Utilitarismus.


Sing I
Peter Singer
Practical Ethics (Third Edition) Cambridge 2011

Sing II
P. Singer
The Most Good You Can Do: How Effective Altruism is Changing Ideas About Living Ethically. New Haven 2015


> Counter arguments against Singer
> Counter arguments in relation to Utilitarianism



> Suggest your own contribution | > Suggest a correction | > Export as BibTeX file
 
Ed. Martin Schulz, access date 2017-04-24