Philosophy Lexicon of Arguments

Search  
 
Form, philosophy: traditionally antonym of matter or content. See also statue/clay, exterior/interior, wholes, parts, dualism, substance, substrate, change, process. - In logic it comes to the form in which statements must be expressed in order to allow conclusions. See also fine-grained/coarse-grained, completeness, theories, systems, formalism.
 
Author Item Excerpt Meta data
Thiel, Christian
 
Books on Amazon
Forms I 285
Formen/Geometrie/Gegenstände/Ontologie/Thiel: im Sinne der Geometrie sind Formen uns niemals als eigenständige Gegenstände gegeben, sondern stets als Formen von Körpern oder von Flächen.
Es gibt auch "Typen" von Formen (dem Ausdruck wird der Vorzug gegeben vor dem Wort "Gestalt") etwa herzförmige, eiförmige, tropfenförmige, Wellenlinien, hufeisenförmige, wie ein Alphabet.
I 286
Bsp eine Kugeloberfläche wird gemeinhin als die Gesamtheit derjenigen im Raum charakterisiert, die von einem Punkt aus gesehen den gleichen Abstand haben. Dabei braucht man also schon den Begriff des Abstands und der Abstandsgleichheit.

T I
Chr. Thiel
Philosophie und Mathematik Darmstadt 1995




> Suggest your own contribution | > Suggest a correction | > Export as BibTeX file
 
Ed. Martin Schulz, access date 2017-04-27