Philosophy Lexicon of Arguments

Search  
 
Consciousness, philosophy: The experience of differences along with a freedom of choice as opposed to purely automatic responses. See also intentionality, identity theory, other minds.
 
Author Item Excerpt Meta data
Frith, Chris
 
Books on Amazon
Consciousness I 138
Bewusstsein/Handlung/unbewusst/Handeln/Frith: These: den größten Teil der Zeit werden wir uns dessen was wir tun, nicht bewusst.
Bewusst/Absicht: bewusst sind wir unserer Absicht.
Bewegung: wird erst bewusst, wenn etwas fehlschlägt.
Gehirn/Wissen/Bewegung: das Gehirn weiß im Voraus, wie lang eine Handlung dauern wird und wie sie sich anfühlen sollte.
Vorstellung/mentales Training/Frith: das Sichvorstellen einer Bewegung im Voraus kann die Leistung tatsächlich verbessern.
I 139
Es bringt sogar einen fast genauso großen Kraftgewinn wie normales Training.
I 252
Bewusstsein/Frith: in diesem Buch (Chr. Frith Wie unser Gehirn die Welt erschafft, Heidelberg 2013) geht es nicht um Bewusstsein.
Gehirn/Frith: stattdessen habe ich betont, wie viel mein Gehirn weiß und tut, ohne dass es mir bewusst ist.
Bewusstsein: für es bleibt sehr wenig zu tun übrig.

Frith I
Chris Frith
Wie unser Gehirn die Welt erschafft Heidelberg 2013


> Counter arguments against Frith



back to list view | > Suggest your own contribution | > Suggest a correction
 
Ed. Martin Schulz, access date 2017-03-29