Philosophy Lexicon of Arguments

Search  
 
Author Item Excerpt Meta data
Taureck, B. H. F.
 
Books on Amazon
Protagoras I 13
Protagoras/Sophist/Taureck: (~485-415) zählt zu den ersten und wichtigsten Vertretern. Vierzig Jahre Beruf des bezahlten Denkers.
I 14
Wurde 444 von dem demokratischen Athen beauftragt, für die Stand Thuroi im südlichen Italien eine Verfassung zu formulieren.
Soll am Ende wie Sokrates, aber auch Phidias und Anaxagoras Opfer der Athenischen Demokratie gewesen sein. Grund ist vermutlich seine Bemerkung, er wisse nichts über die Existenz und Beschaffenheit der Götter zu sagen.
Angeblich verwies man ihn aus Athen und verbrannte seine Bücher auf dem Markt. Angeblich bei Abreise im Seesturm ertrunken. Verbannung wird neuerdings bezweifelt.
Schrieb Bücher über Naturwissenschaft, Götter, Ehrgeiz, Wahrheit. Keins ist erhalten.
Z: "Der Mensch ist das Maß aller Dinge".
I 15
Unsere Hauptquelle: Platon: "Protagoras", "Theaitetos".
I 111
Protagoras/Taureck: es existiert kein Beleg, dass Protagoras die Menschen als gleich angesehen hat.
Schon in der Antike wurde er unterschiedlich interpretiert, entweder phänomenalistisch oder realistisch.

Tau I
B. H.F. Taureck
Die Sophisten Hamburg 1995


> Counter arguments in relation to Protagoras



back to list view | > Suggest your own contribution | > Suggest a correction
 
Ed. Martin Schulz, access date 2017-03-24